Regionalverkehr: Anna Barbara Remund verlässt SBB.

Anna Barbara Remund, Leiterin Regionalverkehr der SBB, verlässt das Unternehmen per Ende August 2016. Sie hat den Regionalverkehr während sechs Jahren geführt und wird neu Vizedirektorin im Bundesamt für Verkehr.

Anna Barbara Remund war im Juli 2010 als Leiterin Regionalverkehr zur SBB gestossen. Sie hat den Geschäftsbereich mit 100 Mitarbeitenden umsichtig und erfolgreich geführt und weiterentwickelt. Der Regionalverkehr ist innerhalb der SBB verantwortlich für die bedürfnisgerechten Regionalverkehrsangebote und betreut den Bund und die Kantone in ihrer Rolle als Besteller.

Remund verlässt die SBB per Ende August und wird Vizedirektorin im Bundesamt für Verkehr. In dieser Funktion übernimmt sie beim BAV die Verantwortung für den Bereich Infrastruktur. Die Nachfolgeregelung wird eingeleitet.

Die Konzernleitung SBB dankt Anna Barbara Remund für ihren grossen Einsatz und wünscht ihr alles Gute für die Zukunft.

Regionalverkehr SBB
Der SBB Regionalverkehr verbindet Regionen und Agglomerationen miteinander und bietet Linien bis ins benachbarte Ausland an. Täglich sind 1,2 Million Reisende mit der SBB unterwegs. Davon ist etwas mehr als die Hälfte mit den S-Bahnen, Regionalzügen, RegioExpress-Zügen und Bussen sicher und pünktlich unterwegs: zur Arbeit, zur Ausbildung oder in ihrer Freizeit. Der Bund und die Kantone bestellen bei der SBB auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Regionalverkehrsleistungen und entwickeln diese laufend weiter.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern