Erneuerungsarbeiten auf dem SBB Netz: Bahnersatzbusse zwischen Biel und Sonceboz-Sombeval.

Wegen Gleiserneuerungsarbeiten ist die Strecke zwischen Biel und Sonceboz-Sombeval vom 18. April bis zum 4. Juni 2016 zeitweise unterbrochen. Jeweils Montag bis Freitag am Abend und am Wochenende vom 23./24. April 2016 während der ganzen Betriebszeit verkehren Bahnersatzbusse.

Die SBB erneuert auf der Linie Biel–Sonceboz-Sombeval die Gleise zwischen Biel und Biel Mahlenwald. Diese Arbeiten erfordern einen Streckenunterbruch vom 18. April bis zum 4. Juni 2016, jeweils Montag bis Freitag von 20.40 Uhr bis Betriebsschluss, sowie am Wochenende vom 23./24. April 2016 während der ganzen Betriebszeit.

Es verkehren Ersatzbusse. Die Reisezeit verlängert sich damit um bis zu zehn Minuten. Um die Auswirkungen für die Kunden auf ein Minimum zu beschränken, fahren die Ersatzbusse am Bahnhofplatz Biel zu den fahrplanmässigen Abfahrtszeiten der Regelzüge ab. Die Anschlüsse in Sonceboz-Sombeval Richtung Moutier (inkl. an die Züge der Chemins de fer du Jura) und Richtung St-Imier–La Chaux-de-Fonds–Le Locle bleiben so gewährleistet.

Auf einem Streckenabschnitt von rund zwei Kilometern Länge wird der Gleisoberbau erneuert. Dies umfasst die Erneuerung von über 3200 Stahlschwellen, 120 Holzschwellen sowie 3855 Tonnen Schotter und 4,1 Kilometern Schienen. Die Arbeiten werden von den Gleisbauteams mithilfe schwerer Bauzüge ausgeführt. Die Kosten für die Gleiserneuerungsarbeiten belaufen sich auf rund 4,2 Millionen Franken.

Kundeninformation
Der Online-FahrplanLink öffnet in neuem Fenster. ist entsprechend aktualisiert. Die Kundinnen und Kunden werden mittels Lautsprecherdurchsagen und Aushängen an den Bahnhöfen informiert. Ausserdem sind Informationen über folgende Kanäle erhältlich:
• Automatische Bahnverkehrsinformation Tel. 166 (CHF 0.50 pro Anruf und pro Minute vom Schweizer Festnetz), rund um die Uhr, und auf www.sbb.ch/166Link öffnet in neuem Fenster.
• Rail Service 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz; Nummer auch aus Frankreich gültig), rund um die Uhr

Unterhalt auf dem SBB Netz im Jahr 2016

Die SBB unterhält eines der am meisten befahrenen Bahnnetze der Welt. Im letzten Jahr verkehrten auf jedem Hauptgleis durchschnittlich 101,5 Züge pro Tag. Diese intensive Nutzung erfordert einen intensiven Unterhalt. 2016 investiert die SBB 1,4 Milliarden Schweizer Franken in die Netzerneuerung (z.B. für neue Schienen und neuen Schotter). Hinzu kommen etwa 700 Millionen jährlich für den regelmässigen Unterhalt. Die Investitionen in Unterhalt und Erneuerung sind eine entscheidende Voraussetzung für eine sichere und pünktliche Bahn.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern