Liestal: SBB und Stadt entwickeln Bahnhofareal Liestal.

Die SBB und die Stadt Liestal planen, das Bahnhofareal in Liestal etappenweise zu entwickeln. An der heutigen Medienkonferenz haben Vertreter der SBB und der Stadt Liestal das Siegerprojekt aus dem Architekturwettbewerb für das geplante neue Bahnhofgebäude, das Gebäude auf dem Baufeld B und die Umgebung präsentiert. Gewonnen hat den Wettbewerb das Architekturbüro Burkard Meyer Architekten aus Baden.

Die SBB, der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft und der Stadtrat von Liestal haben im Januar 2015 die städtebauliche Studie zur Entwicklung des Bahnhofareals Liestal genehmigt. Auf deren Grundlage wird aktuell die Planung für die drei Neubauten auf dem Bahnhofareal durchgeführt. Heute haben Vertreter der SBB und der Stadt Liestal das Siegerprojekt für zwei Gebäude des zukünftigen Quartiers präsentiert. Das Interesse am Wettbewerb war gross, was auch für das grosse Potenzial des Bahnhofareals spricht. Aus den eingegangenen 34 Bewerbungen wurden sechs Architekturbüros für die Teilnahme am Wettbewerb selektiert. Die SBB und die Stadt Liestal legen grossen Wert darauf, die Flächen gemeinsam und nachhaltig zu entwickeln.

Projekt wird in Etappen realisiert

Das knapp ein Hektar grosse Bahnhofareal soll sich zu einer modernen Verkehrsdrehscheibe und einem belebten urbanen Lebensraum entwickeln. Das zukünftige Bahnhofgebäude soll nebst einer hohen Aufenthaltsqualität für Kundinnen und Kunden auch Flächen für die SBB sowie Dienstleitungs- und Wohnraum bieten.

Das neben dem Bahnhof auf dem Baufeld B geplante zweite Gebäude soll Liestal neue Verkaufs- und vor allem Dienstleistungsflächen bescheren. Der Bau der beiden Gebäude erfolgt in Abstimmung zum Bauablauf des Vierspurausbaus und soll zwischen 2023 und 2025 realisiert werden.

Die Wettbewerbs-Jury bestand aus internen und externen Fach- und Sachjuroren. Sie empfahl einstimmig, das Projekt «Le Mur du Quai» weiterzuverfolgen und den Verfasser Burkard Meyer Architekten aus Baden mit der weiteren Planung zu beauftragen. Ausschlaggebend für die Wahl des Siegerprojekts war die gelungene Ensemblewirkung und der überzeugende Entwurf eines modernen Bahnhofgebäudes.

Das dritte Gebäude auf dem Baufeld A ist als neuer Standort für die Verwaltung des Kantons Basel-Landschaft geplant.

Hinweis an Redaktionen:

Die vorgeschlagenen Konzepte zur Entwicklung des Bahnhofareals Liestal und das Siegerprojekt können von Dienstag, 26. April 2016, bis und mit Montag, 9. Mai 2016, zu den üblichen Bürozeiten in der Gemeindeverwaltung Liestal besichtigt werden.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern