Stein am Rhein: Baustart für modernisierten Bahn- und Bushof.

Ab dem 2. Mai 2016 wird am Bahnhof Stein am Rhein gebaut. Das Gemeinschaftsprojekt der Stadt und der SBB umfasst die Verbreiterung der Personenunterführung, stufenfreie Zugänge zu den Perrons sowie die Neugestaltung des Bahnhofplatzes und des Bushofes. Davon profitieren Reisende sowie auch Anwohner, für die eine attraktive Verbindung zum Stadtkern entsteht. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte 2017.

Der Bahnhof Stein am Rhein wird moderner: Am 2. Mai starten die Bauarbeiten für die neue, 4 Meter breite Personenunterführung. Gleichzeitig baut die SBB anstelle der heutigen Treppen neue Rampenzugänge, die ein stufenfreies Einsteigen in die Züge ermöglichen. Die neue und hellere Unterführung sowie die Rampen kommen nicht nur den Reisenden zugute, sondern bieten auch den Anwohnern künftig eine attraktive und vor allem stufenfreie Verbindung zum Stadtkern.

Im Rahmen des Projekts baut die SBB zudem eine neue WC-Anlage, saniert das Perrondach und bricht das bestehende Gleis 10 ab. Auch das Äussere das Bahnhofs erhält ein neues Gesicht: die Bahnhofvorplätze im Norden und Süden erhalten eine neue Beleuchtung, Velounterstände und Sitzmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen. Mit dem Abschluss dieser Arbeiten Mitte 2017 steht den Reisenden und den Anwohnern in Stein am Rhein ein attraktiver und an die künftigen Bedürfnisse angepasster Bahn- und Bushof zur Verfügung.

Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 9,3 Millionen Franken. Die neue Personenunterführung, die WC-Anlage, die Perronüberdachung sowie der Gleisabbruch wird mit je 4 Millionen Franken durch die Leistungsvereinbarung mit dem Bund und der Stadt Stein am Rhein finanziert. Zusätzlich investiert die Stadt 1,3 Millionen Franken in die Aufwertung der Bahnhofvorplätze und in die Neugestaltung des Bushofes.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern