Frauenfeld: Eröffnung des neuen Reisezentrums.

Am Donnerstag, 19. Mai 2016, eröffnet die SBB ihr neues Reisezentrum im Bahnhof Frauenfeld. Nach rund dreimonatigem Umbau präsentieren sich die Verkaufsräume im neuen Kleid. Billette und Eventtickets kaufen, Gepäck aufgeben, Geld wechseln, Ferien und Gruppenreisen buchen – all dies ist nun am gleichen Ort möglich.

Seit Mitte Februar 2016 hat die SBB den Bahnhof Frauenfeld umgebaut. Den Kundinnen und Kunden stehen im neuen Reisezentrum insgesamt vier offene Schalter zur Verfügung – einer davon behindertengerecht und mit Sitzgelegenheit. Sämtliche Dienstleistungen sind ab morgen Donnerstag, 19. Mai 2016, an einem Ort erhältlich. Das renovierte Reisezentrum mit einer zeitgemässen Möblierung und scheibenlosen Schaltern ermöglicht eine persönliche Beratung. Die SBB hat insgesamt rund 1,5 Millionen Franken in die Aufwertung des Bahnhofs Frauenfeld investiert.

Die Kundinnen und Kunden kaufen hier Billette oder Eventtickets, wechseln Feriengeld und buchen Gruppenreisen. Weiter werden Western-Union-Geldtransfers, Versand und Empfang von Reisegepäck und der Fundservice angeboten. Rund um die Uhr stehen auch Geldausgabeautomaten der Raiffeisenbank, Kantonalbank und Postfinance sowie fünf Billettautomaten der neusten Generation zur Verfügung. Neben Billetten nach über 4500 Ortschaften können an den Automaten auch Monatsabonnemente, Mehrfahrtenkarten und Tageskarten gekauft werden – zahlbar sowohl mit Bargeld als auch mit EC- und Kreditkarten, Reka-Checks oder Postcard.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern