Für die Festhütte Schweiz rollt jedes Rad.

Die SBB transportiert 2016 so viele Reisende wie noch nie zu Grossveranstaltungen: Damit die Besucher zu Openairs, Sportveranstaltungen oder an andere Festivitäten gelangen, rollt beinahe jedes SBB-Rad. Rund 1200 Extrazüge sind in den kommenden Wochen bis zu den Sommerferien zusätzlich auf den Schienen, über 1000 Kundenbetreuer leisten Zusatzschichten. Zudem stehen pro Wochenende mindestens rund 50 zusätzliche Lokführer sowie 30 Zugbegleiter im Einsatz.

Der Eventsommer 2016 ist rekordverdächtig: Die SBB transportiert heuer so viele Besucherinnen und Besucher wie noch nie zu Grossveranstaltungen, damit diese rechtzeitig zu den Anlässen und danach wieder bequem nach Hause kommen. Beinahe jedes Rad rollt. Zur Herausforderung werden speziell die fünf Wochenenden bis zu den Sommerferien (27. Mai bis 3. Juli), an denen unzählige Grossanlässe wie Openairs, Sportveranstaltungen oder andere Festivitäten hunderttausendende von Besuchern anlocken. Hier werden viele SBB Mitarbeitende – von der Kundenbetreuung über die Planung bis zum Lok- und Zugpersonal und der Reinigung – stark gefordert sein. Rund 1200 Extrazüge werden zusätzlich verkehren, über 1000 Kundenbetreuer unterstützen die öV-Reisenden bei An- und Abreise. Zudem stehen pro Wochenende mindestens rund 50 zusätzliche Lokführer sowie 30 Zugbegleiter im Einsatz.

Die Eventsaison beginnt Ende Mai mit dem Konzert von AC/DC und der Kunstturn-Europameisterschaften in Bern sowie dem Fussball-Cupfinal in Zürich. Am ersten Juni-Wochenende stehen dann die Gotthard-Eröffnungsfeierlichkeiten im Mittelpunkt. Beinahe das gesamte Fahrpersonal ist unterwegs, um die 100 000 Besucher an den Publikumsanlass und durch den Tunnel zu fahren. Insgesamt setzt die SBB während der Eröffnungstage fast 500 Extrazüge und 350 Kundenbetreuer ein. Am gleichen Wochenende findet in Luzern das Rockfestival «Allmend rockt» statt – zum Konzert von Rammstein vom Samstag werden rund 55 000 Besucher erwartet, ein grosser Teil wird mit dem öV anreisen. Stark fordern wird die SBB auch das alle drei Jahre stattfindende Zürifäscht als grösstes Stadtfest der Schweiz mit über zwei Millionen Besuchern: Rund 500 Extrazüge und 250 Kundenbetreuer sind dann rund um die Uhr im Einsatz. Ebenfalls grössere Efforts erfolgen für die Streetparade und für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer-le-Lac, das Ende August stattfinden wird.

Insgesamt ist die SBB während dieses Eventsommers an gegen 80 Anlässen mit Extrazügen oder im Bereich der Kundenlenkung präsent, dazu zählen auch kleinere Veranstaltungen wie das Nordostschweizerische Jodlerfest in Gossau oder das Baselbieter Kantonalturnfest in Diegten.

Weiterführende Informationen zu Fahrplänen, Extrazügen und Spezialangebote an die verschiedenen Grossveranstaltungen finden Sie hier:

Eine Visualisierung der Veranstaltungen finden Medienschaffende auf sbb.ch/mediacorner

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern