Zürich HB: Provisorischer Aufgang vom HB zur Europaallee.

Am Montag, 30. Mai 2016, nimmt die SBB den provisorischen Aufgang Europaallee in Betrieb. Er führt von der Passage Sihlquai im Hauptbahnhof Zürich direkt zur Europaallee.

Der provisorische Aufgang liegt direkt neben dem heutigen Aufgang und ist über die Europaallee/Ecke Sihlpost erreichbar und nicht mehr über die Kasernenstrasse. Der provisorische Zugang ist mit Treppe und Lift erschlossen und bildet bis zur Fertigstellung des neuen Aufgangs Europaallee im Sommer 2017 den Zugang zur Passage Sihlquai und zum Bahnhof Löwenstrasse im Zürich HB. Schon heute frequentieren täglich rund 100 000 Personen den Aufgang Europaallee.

Der bisherige Aufgang Europaallee wird von 10 auf 34 Meter verbreitert und leicht Richtung Sihlpost verschoben, so dass er in den künftigen, im Endausbau etwa 6000 Quadratmeter grossen Europaplatz mündet. Die Erschliessung erfolgt über Treppen, drei Rolltreppen und Lift. Zudem entstehen im Untergeschoss Flächen für zwei Läden und einen Take-away. Gleichzeitig werden in der Passage Sihlquai die Boden- und Deckenbeläge erneuert. Der barrierefreie Durchgang für Passanten ist während der gesamten Umbauzeit gewährleistet. Die Inbetriebnahme des neuen Aufgangs Europaallee ist für Juli 2017 geplant, die Fertigstellung der Passage Sihlquai auf Ende 2017. Der Bezug der Retail- und Gastronomieflächen folgt bis Herbst 2018. Die Kosten für den neuen Aufgang und die Fertigstellung der Passage betragen rund 24 Millionen Franken, einen Drittel der Kosten übernimmt der Kanton Zürich. In den Ausbau der Retailflächen investiert die SBB rund 35 Millionen Franken.

Für die Veloabstellplätze, die in der Kurve Postbrücke/Kasernenstrasse beim Zürich HB wegfallen, haben die SBB und das Tiefbauamt der Stadt Zürich auf Anregung von Pro Velo einen Ersatzstandort auf der Bauinstallationsfläche über der Sihl geschaffen. Weiterhin zur Verfügung steht die bestehende Velostation Postbrücke.

Unter dem Europaplatz, zwischen den Perronanlagen und dem Sihlpostgebäude, realisiert die SBB im Auftrag der Stadt Zürich zurzeit den Rohbau für die Velostation Süd mit 1750 Abstellplätzen. Diese soll voraussichtlich ebenfalls im Sommer 2017 der Öffentlichkeit übergeben werden.

Für weitere Informationen:
Kontakt SBB:
Medienstelle, 051 220 41 11, press@sbb.chLink öffnet in neuem Fenster.

Kontakt Stadt Zürich:
Mike Sgier
Kommunikation Tiefbau- und Entsorgungsdepartement Stadt Zürich
Tel. 044 412 46 14, mike.sgier@zuerich.chLink öffnet in neuem Fenster.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern