Neue Funktionen auf dem SwissPass.

Der SwissPass wird weiter ausgebaut. Neue Einsatzmöglichkeiten bringen den Kundinnen und Kunden zusätzlichen Nutzen: Ab August wird das Halbtax auf dem SwissPass direkt in das E-Ticket integriert. Neu können auch die Eventtickets von Ticketcorner und die Hotelcard auf den SwissPass geladen werden. Zudem ist auch Europcar neuer Partner.

Mit der Einführung des SwissPass haben sich die Transportunternehmen des öffentlichenVerkehrs der Schweiz auf einen einheitlichen Standard in Bezug auf die Abbildung und Kontrollevon elektronischen Tickets geeinigt. Die gemeinsame Basis ermöglicht die schrittweise Entwicklung von vereinfachten elektronischen Ticketlösungen. Ab August kann das Halbtax auf dem SwissPass direkt im gelösten E-Ticket angezeigt werden. Fahrgäste müssen bei der Kontrollenur noch das ausgedruckte Ticket oder das Smartphone vorweisen. Die SwissPass-Karte bleibt in der Tasche, ausgenommen sind Stichkontrollen. Die Branche des öffentlichen Verkehrs entwickelt den SwissPass laufend weiter. Per Ende 2016 werden die Jahres- und Monatsabonnemente der ersten beiden Schweizer Tarifverbünde, mobilis und unireso, auf den SwissPass referenziert sowie das Modul-Abo. Weitere Verbünde folgen anschliessend Schritt für Schritt. In naher Zukunft wird der SwissPass den Kundinnen und Kunden ergänzend zur Karte auch auf dem Handy zur Verfügung stehen.

Weitere Partner kommen dazu

Mit seinen Zusatzdiensten bietet der SwissPass den Kundinnen und Kunde zusätzliche Einsatzmöglichkeiten und das mit einer Karte. Neu ergänzen die Eventtickets von Ticketcorner.ch, Europcar und die Hotelcard das Angebot. Sie ergänzen die bestehenden Einsatzmöglichkeiten: Mobility Carsharing, PubliBike und SchweizMobil sowie verschiedenen Bergbahnen, Snow’n’Rail-Angebote von RailAway und Skitickets von Ticketcorner.ch.

Marktforschung zum SwissPass

Anfang März 2016 wurden aus der ganzen Schweiz GA- und Halbtax-Kunden zu ihrer Wahrnehmung und Erwartung zum SwissPass befragt. Daraus ergab sich, dass die Besitzer eines SwissPass diesen je positiver wahrnehmen, desto häufiger sie ihn benutzen. Die Zusatzdienste tragen massgeblich zur Zufriedenheit der Kundinnen und Kunden bei. Datenschutz und Kontrollprozess werden als zentrale Punkte für zukünftige Verbesserungen genannt. Allgemein wird das Konzept des SwissPass von den Befragten verstanden, insbesondere auch als Schlüssel für den Zugang zu Leistungen entlang der Mobilitätskette. Die Befragten wünschen sich neben der Erweiterung des Sortiments auf dem SwissPass, die Integration von weiteren Dienstleistungen entlang der Mobilitätskette. Dazu gehören Parking/Mietvelo, eine Bezahlfunktion sowie Freizeitangebote.

Für weitere Auskünfte

Medienstelle SBB, 051 220 41 11, press@sbb.ch
Roger Baumann, Verantwortlicher Kommunikation VöV | 031 359 23 15 / 079 270 10 00

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern