Beschäftigungsprogramm: Team Clean SBB neu auch in der Romandie unterwegs.

Seit Sommer 2015 bieten die SBB und die Stadt Bern für Flüchtlinge, vorläufig aufgenommene Personen und Asylbewerbende Einsatzplätze an – dies im Rahmen des Beschäftigungsprogramms Team Clean SBB. Das Programm von SBB und Stadt Bern bedient verschiedene Linien in den Regionen Bern, Biel und Olten. Am 1. Oktober 2016 wird eine zusätzliche Route in der Romandie eingeführt. Die Programmteilnehmenden sorgen in den SBB-Zügen des Fern- und Regionalverkehrs für saubere Abteile. Vorbild ist das TEAM SAUBER von BERNMOBIL, das in der Stadt Bern seit 2005 in Trams und Bussen im Einsatz steht.

Die neue Route führt ab Anfang Oktober von Bern via Visp und Martigny nach Lausanne und Nyon. Die Rückreise ab Nyon erfolgt über Lausanne und Biel. Ab Januar 2017 sollen rund um Lausanne weitere Touren eingeführt werden. Damit die SBB auch Flüchtlingen in der Romandie ermöglichen kann Arbeitsluft zu schnuppern, werden Gespräche mit potentiellen Partnern in Lausanne geführt. Die zusätzlichen Plätze werden auf Grund der positiven Erfahrungen rund um Bern geschaffen. Das Team Clean ist bei den Reisenden gut akzeptiert und leistet einen wertvollen Beitrag für die Aufenthaltsqualität im Zug.

Flüchtlinge, vorläufig aufgenommene Personen und Asylbewerbende sind seit dem 6. Juli 2015 für die SBB unterwegs: Sie reinigen in einem Beschäftigungsprogramm Zugsabteile der SBB. Das Kompetenzzentrum Integration der Stadt Bern betreut die Programmteilnehmenden. Mit den zusätzlichen Einsatzplätzen übernimmt die SBB noch mehr soziale Verantwortung und stellt Plätze für den ergänzenden Arbeitsmarkt zur Verfügung. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig und die Plätze in den Beschäftigungsprogrammen sind gefragt. Die Teilnehmenden erhalten nicht nur eine Tagesstruktur, sondern sammeln Erfahrungen in der Praxis und erwerben Kompetenzen. Das sind notwendige Referenzen für den Einstieg in den Arbeitsmarkt.

Das Arbeitstrainingsprogramm ist keine Konkurrenz zu den bestehenden Reinigungsteams bei der SBB: Diese bestehen weiter. Die Teams des Beschäftigungsprogramms sind zusätzlich unterwegs und sorgen zwischendurch für saubere Abteile. Es werden damit keine neuen regulären Arbeitsplätze geschaffen. Die Programmteilnehmenden werden vom Kompetenzzentrum Integration und der SBB auf ihre Aufgaben vorbereitet.

Kontakt:

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern