Zugang zum Bahnhof Winterthur via Wülflingerbrücke gesperrt.

Die SBB ersetzt und verbreitert den Fussgänger- und Velosteg über die Wülflingerstrasse. Aufgrund dieser Bauarbeiten ist der nördliche Zugang zum Bahnhof via Wülflingerbrücke ab dem 1. Februar 2017 bis im Frühling 2018 für Fussgänger und Velofahrer gesperrt. Fussgänger gelangen über eine Umleitung vom Bahnfussweg via Vorplatz des Schulhaus St. Georgen über eine provisorische Brücke über die St. Georgenstrasse zum Bahnhof. Wer mit Velo, Kinderwagen oder im Rollstuhl unterwegs ist, erreicht den Bahnhof am besten via Theaterstrasse/Museumsstrasse. Die Umleitungen sind signalisiert. Die Veloabstellplätze beim Gleis 1 sind während der Bauarbeiten weiterhin vom Bahnhofplatz her zugänglich.

Parallel wird die Fussgängerunterführung Wülflingerstrasse einseitig gesperrt. Dadurch gibt es von dort aus keinen direkten Zugang mehr zum Gleis 2/3 und 4/5. Diese Gleise sind am besten über die Personenunterführung Nord zu erreichen. Sämtliche Züge verkehren gemäss Fahrplan. Die SBB empfiehlt den Reisenden, ein paar Minuten mehr einzuplanen, um den Zug rechtzeitig zu erreichen.

Die Bauarbeiten sind ein Bestandteil des Projektes „Leistungssteigerung Bahnhof Winterthur“. Im Hinblick auf den Fahrplanwechsel Ende 2018 baut die SBB den Bahnhof Winterthur aus. Die Arbeiten beinhalten zusätzliche und schnellere Weichenverbindungen, damit zukünftig mehr Züge von und nach Winterthur fahren können. Zudem werden die Perrons der Gleise 1, 2, 6/7 und 8/9 in den Endbereichen verlängert und verbreitert, damit längere Züge mit mehr Sitzplätzen halten können.

Projektinformationen sind unter www.sbb.ch/ausbauwinterthurLink öffnet in neuem Fenster. zu finden.

Einen aktuellen Situationsplan finden Sie im Anhang. (JPG, 904 KB)

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern