Bahnhof Mägenwil wird neuen Bedürfnissen angepasst.

Das S-Bahn-Angebot von Aarau nach Zürich HB soll schrittweise ausgebaut werden. Um das zukünftige Angebot fahren zu können, sind Anpassungen im Bahnhof Mägenwil notwendig. Anfang Februar startet die SBB mit umfangreichen Bauarbeiten. Diese wirken sich an einzelnen Wochenenden auch auf den Bahnbetrieb aus.

Das Angebot der S-Bahn zwischen Aarau und Zürich wird ausgebaut: Ab Dezember 2017 wird die S3 zwischen Aarau und Zürich während der Hauptverkehrszeit neu im Halbstundentakt verkehren. Im Dezember 2018 wird dann die S3 in S11 umbenannt (inkl. einer veränderten Durchbindung östlich von Zürich) und zu Spitzenstunden mit 300 Meter langen Doppelstock-Zügen der S-Bahn Zürich betrieben. Damit steht ein grösseres Sitzplatzangebot zur Verfügung. Um das Angebot der S-Bahn von Aarau nach Zürich HB fahren zu können, sind Anpassungen im Bahnhof Mägenwil notwendig.

Das Mittelperron wird von 247 Meter auf 324 Meter verlängert, damit auch 300 Meter lange Züge anhalten können. Der Zugang zur Bahn wird barrierefrei gestaltet. Hierfür wird beim Bahnhofgebäude ein Lift erstellt. Für den hindernisfreien Zugang zum Mittelperron entsteht ein Rampenbauwerk mit einer integrierten Treppe und einem neuen Perrondach. Weiter wird das Mittelperron verbreitert und erhöht, damit es mehr Warteraum bietet und ein stufenloses Einsteigen ermöglicht.

Gleichzeitig werden an den Gleisanlagen Erneuerungsarbeiten ausgeführt, sie werden den neuen Bedürfnissen angepasst. Damit werden die SBB auch den Anforderungen an die Sicherheit gerecht.

Die Bauarbeiten dauern bis Ende 2017. Die Kosten betragen für die Bauarbeiten in Mägenwil rund 18 Millionen Franken.

Auswirkungen auf den Bahnverkehr
Aufgrund der Bauarbeiten wird es Gleisänderungen geben sowie ein Hilfsperron erstellt. Zudem kann an einzelnen Wochenenden der Bahnhof Mägenwil nicht zum Ein- und Aussteigen in die Züge benützt werden. Ab dem Bahnhofvorplatz verkehren Bahnersatzbusse zu den Nachbarstationen. Das erste Wochenende ist bereits am 11./12. Februar 2017. Der Fahrplan auf www.sbb.ch/fahrplan und in der SBB Mobile App ist angepasst.

Nachtarbeiten
Bedingt durch die umfangreichen Arbeiten beim Umbau des Bahnhofes, wird auch ein Teil der Arbeiten nachts ausgeführt. Dabei handelt es sich um Arbeiten, die umfangreiche Gleissperrungen auslösen. Bei der Verkehrsdichte auf der Linie Olten–Zürich und aus Sicherheitsgründen sind Bauarbeiten an den Bahnanlagen grösstenteils nur nachts möglich. Wir versuchen durch Optimierungen am Bauprogramm die Gesamtlärmsituation so gering wie möglich zu halten. Die Anwohner entlang der Bahnlinie werden jeweils vorab über die Nachtarbeiten informiert. Für unvermeidbare Ruhestörungen bittet die SBB um Verständnis.

Weitere Informationen zum Bauprojekt: www.sbb.ch/mägenwil

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern