Neuer IC 3 um 17.07 Uhr schliesst Taktlücke.

Die SBB bietet seit heute einen neuen InterCity um 17.07 Uhr ab Zürich HB nach Chur an. Die neue IC-Verbindung verkehrt jeweils von Montag bis Freitag. Vertreter der Regierung des Kantons Graubünden, der RhB und der SBB haben den InterCity nach seiner Erstfahrt in Chur willkommen geheissen.

Seit heute verkehrt ab Zürich HB jeweils Montag bis Freitag neu auch um 17.07 Uhr ein InterCity nach Chur mit Halt in Sargans und Landquart. Zwischen 15.37 und 18.37 Uhr besteht somit ein lückenloser Halbstundentakt. Anlässlich der Erstfahrt des neuen InterCity überbrachte Werner Schurter, Leiter Regionen bei SBB Personenverkehr, dem Regierungsrat des Kantons Graubünden, Mario Cavigelli, und RhB-Direktor Renato Fasciati einen mit Zürcher Spezialitäten gefüllten Geschenkkorb. Laut Schurter erhalten die Kunden neu mitten in der Hauptverkehrszeit eine ideale Verbindung in die Südostschweiz und in den Kanton Graubünden. Bahn- und Bus-Unternehmen in Sargans, Landquart und Chur ermöglichen weitere Anschlüsse. Dies sei ein weiterer wichtiger Schritt zum Halbstundentakt auf dem InterCity und innerhalb des Kantons, erklärte der Regierungsrat des Kantons Graubünden, Mario Cavigelli. Die Standortattraktivität in Bezug auf Wohnen, Wirtschaft und Tourismus in Graubünden werde so weiter gestärkt. Renato Fasciati, Direktor der Rhätischen Bahn (RhB), zeigte auf, wie die RhB in Landquart und Chur nahtlose Anschlüsse ins Prättigau und nach Davos, das Engadin und die Surselva ermöglicht.

Der IC mit der neuen Liniennummer 3 verlässt Zürich um 17.07 Uhr und ist um 18.22 Uhr in Chur. Weitere Halteorte des IC 3 sind Sargans und Landquart. Nach Ankunft in Sargans besteht Anschluss an die S12 der Regionalbahn Thurbo nach Bad Ragaz und Maienfeld, an LIEMobil nach Vaduz und Feldkirch sowie an BUS Sarganserland Werdenberg nach Mels-Plons und Vilters-Wangs. In Landquart besteht Anschluss an die RhB mit dem RE nach Klosters–Zernez–Samedan–St.Moritz sowie mit Umsteigen in Klosters nach Davos. Auch PostAuto bietet einen Anschluss. In Chur bestehen Anschlüsse an die RhB nach Disentis/Mustér sowie an das PostAuto und den Stadtbus Chur. So gelangen Reisende z.B. in knapp drei Stunden ab Zürich ins Engadin.

Medienauskünfte

SBB-Medienstelle: press@sbb.ch, Telefon +41 51 220 41 11
RhB: medien@rhb.chLink öffnet in neuem Fenster., Telefon +41 81 288 63 66
Kanton Graubünden: Telefon +41 81 257 36 01

Anschlüsse vom IC 3 in Sargans (Ankunft 18.02 Uhr)

  • S12 um 18.06 Uhr nach Bad Ragaz–Maienfeld–Chur
  • Bus Linie 12E um 18.06 Uhr nach Balzers–Triesen–Vaduz
  • Bus Linie 400 um 18.06 Uhr nach Trübbach–Buchs SG
  • Bus Linie 429 um 18.06 Uhr nach Vilters–Mels
  • Bus Linie 433 um 18.06 Uhr nach Mels–Plons–Ragnatsch
  • Bus Linie 11 um 18.14 Uhr nach Trübbach–Vaduz–Feldkirch

Anschlüsse vom IC 3 in Landquart (Ankunft 18.10 Uhr)

  • Bus Linie 23 um 18.17 Uhr, Rundkurs Landquart
  • RE um 18.17 nach Igis–Zizers–Chur
  • RE um 18.20 nach Klosters–Zernez–Samedan–St.Moritz(–Davos–Filisur und –Sils–Castasegna)
  • Bus Linie 21 um 18:21 Uhr nach Malans–Jenins–Maienfeld

Anschlüsse vom IC 3 in Chur (Ankunft 18.22 Uhr)

  • RE um 18.25 nach Domat/Ems–Ilanz–Disentis/Mustér
  • Bus Linie 1 um 18:26 Uhr nach Felsberg
  • Bus Linie 3 um 18:27 Uhr nach Haldenstein
  • Bus Linie 081 um 18:28 nach Flims–Laax–Falera
  • Bus Linie 1 um 18:29 Uhr nach Domat/Ems–Tamins–Bonaduz–Rhäzüns(–Feldis)
  • Bus Linie 182 um 18.30 Uhr nach Lenzerheide/Lai
  • an die Stadtbus Linien 1, 2, 3, 4 und 6


Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern