Busersatz zwischen Sion und Martigny.

Die SBB passt weitere Brücken über den Gleisen der Simplonlinie an, um den Verkehr mit Doppelstockzügen zu ermöglichen. Die Brücken von Chamoson und Riddes werden an diesem Wochenende abgerissen. Deshalb ist der Verkehr von Samstagabend bis Sonntagmorgen unterbrochen.

Von Samstag, 1. April, 20.25 Uhr bis Sonntag, 2. April 2017, 10.35 Uhr werden die Interregio-Züge zwischen Martigny und Sion durch Busse ersetzt. Die Regionalzüge werden zwischen Saxon und Ardon durch Busse ersetzt. Dies wirkt sich auf die Fahrpläne aus, und die Reisezeiten verlängern sich.

Der Online-Fahrplan ist entsprechend aktualisiert und die Kunden werden durch Lautsprecherdurchsagen und Aushänge in den Bahnhöfen informiert. Ausserdem sind Informationen rund um die Uhr per Telefon über 0900 300 300 (CHF 1.19/Min. vom Schweizer Festnetz) sowie auf der Internetseite www.sbb.ch/166 erhältlich.

Das Budget für die Arbeiten an den Brücken von Riddes und Chamoson beläuft sich insgesamt auf ungefähr 5 Millionen Franken, hälftig auf beide Brücken verteilt. Die Bauarbeiten haben im Februar 2017 begonnen. Im Juni werden die neuen Brückenplatten eingebaut, und pünktlich zur Weinlese im Herbst 2017 sind die Brücken wieder befahrbar. Bis Ende Jahr werden die letzten Abschlussarbeiten fertiggestellt.

Die Anpassung dieser beiden Brücken an das Profil der Doppelstockzüge gehört zur Modernisierung der Simplonlinie, auf der täglich über 250 Züge verkehren. Die SBB baut die Strecke bis Ende 2018 aus, damit auch Doppelstockzüge verkehren können.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern