Neue Panoramareise lässt Mythos Gotthard aufleben.

Am Gotthard führt die SBB die erfolgreiche Schweizer Tradition der Panoramazüge weiter. Ab Karfreitag, 14. April 2017, können nationale und internationale Gäste das Herz der Schweiz neu erleben. Die frisch lancierte Reise mit dem Gotthard Panorama Express führt von Luzern mit dem Dampfschiff nach Flüelen und weiter mit dem Panoramazug über die Gotthard-Panoramastrecke ins Tessin. Unterwegs werden den Reisenden Inszenierungen und Informationen zur Geschichte und Bedeutung der historischen Gotthardroute geboten. Neu verkehrt an Wochenenden zudem ein zusätzlicher Direktzug von Zürich nach Bellinzona und zurück.

Der Gotthard Panorama Express gehört ab nächstem Freitag neben Glacier Express, Bernina Express und GoldenPass Line zu den touristisch schönsten Panoramazügen der Schweiz. Mehr als 200 Brücken und sieben Kehrtunnels bieten am Gotthard seit der Eröffnung des Tunnels im Jahr 1882 ein faszinierendes Zusammenspiel von Umwelt und Technik und locken Gäste aus aller Welt an. Die bisherige Gotthardroute kann nun mit neuen Erlebnissen aufwarten: An Ostern wird der Gotthard Panorama Express zwischen Luzern und Bellinzona lanciert. Mit dem Dampfschiff fahren Reisende auf dem Vierwaldstättersee vorbei an geschichtsträchtigen Orten wie dem Rütli, dem Schillerstein oder der Tellskappelle. In Flüelen steigen sie um auf den Panoramazug über die Gotthard-Panoramastrecke und blicken in langsamer Fahrt für Fotos dreimal auf die Kirche von Wassen, die Weltruhm erlangt hat aufgrund der kühnen Bahnanlage. Einen weiteren Höhepunkt bietet eine spezielle Inszenierung im Gotthardtunnel.

Inszenierungen zur Geschichte und Fotopunkte unterwegs

Die Plätze sind in der 1. und 2. Klasse online buchbar, auch für Teilstrecken; der Zug hält in Göschenen und Airolo. So kann die Reise zum Beispiel via Andermatt mit dem Glacier Express kombiniert werden. Die Sitzplatzreservation kostet für die ganze Strecke 24 Franken. Der Gotthard Panorama Express verkehrt ab dem 14. April bis am 22. Oktober 2017 jeweils am Wochenende und vom 3. Juli bis 20. Oktober 2017 täglich. Die Reise bietet einen Fotowagen mit Fenstern, die sich öffnen lassen, Fotopunkte und Erläuterungen zum Streckenverlauf. Auf einer öffentlich zugänglichen App werden die Sehenswürdigkeiten unterwegs sowie Ausflugsmöglichkeiten und Hintergründe zur Geschichte und zum Mythos Gotthard erläutert. Auch für die Verpflegung ist gesorgt – mit regionalen Spezialitäten im Zug und gastronomischen Angeboten auf dem Schiff. 

Neue Panoramareise wird weltweit vermarktet.

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 sind auf der Gotthard-Panorama-strecke nur noch durchschnittlich 400 bis 500 Personen pro Tag unterwegs. Die neue Panoramareise leistet vor diesem Hintergrund einen Beitrag, national und international mehr Menschen für die Region St. Gotthard zu begeistern. Der Gotthard Panorama Express wird weltweit vermarktet.

Zusätzlich neuer Direktzug von Zürich nach Bellinzona

Neu verkehrt an den Wochenenden vom 14. April bis 22. Oktober 2017 zusätzlich zum Gotthard Panorama Express ein direkter Zug von Zürich nach Bellinzona über die Gotthard-Panoramastrecke und zurück.Wie bisher fährt die SBB zudem im Stundentakt ab Erstfeld – mit perrongleichem Umsteigen – bis Bellinzona. Bei hoher Nachfrage werden die Interregio-Züge bis Göschenen verlängert.

Hinweis an Medienschaffenden: Bilder sind online auf www.sbb.ch/mediacorner verfügbar. 

Mehr Informationen auf sbb.ch/gotthard-panorama-express oder sbb.ch/gotthard.

App „Gotthard Guide“: In App- und Google-Play-Store zum Download bereit. Suchbegriff: Gotthard Panorama Express.

 

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern