Alter Raspille-Tunnel in Spezialaktion abgerissen.

Der Ausbau der Simplon-Linie für die Doppelstockzüge schreitet voran. Am letzten Aprilwochenende findet dafür eine Spezialaktion im Raspille-Tunnel statt. Daher werden die Züge zwischen Siders und Leuk vom Abend des 28. April bis am Morgen des 1. Mai 2017 durch Busse ersetzt.

Die Bauarbeiten am Raspille-Tunnel auf der Simplon-Linie haben im April 2016 begonnen. Nun gelangen sie am kommenden letzten April-Wochenende in eine spektakuläre Phase: Der bisherige Tunnel wird in einer Spezialaktion abgerissen.
In den letzten Monaten war nämlich die neue Tunnelröhre bereits über der bestehenden gebaut worden.

Nach der Demontage der Fahrleitung haben die über 50 Bauarbeiter exakt 56 Stunden Zeit, um einen Schutzbelag über den Gleisen einzubauen und das bestehende Tunnelgewölbe mit etwa 10 Baggern abzureissen. Die 7000 Kubikmeter Schutt werden von acht Fahrzeugen abgeführt und die Fahrbahn samt Fahrleitung wieder instand gestellt, bevor die Linie erneut für den Bahnbetrieb freigegeben werden kann.

Der Eisenbahnbetrieb ist vom Freitag, 28. April, 20.50 Uhr, bis Montag, 1. Mai, 4.35 Uhr, gesperrt. Die Züge zwischen Siders und Leuk werden durch Busse ersetzt.
Der Fahrplan wird entsprechend angepasst. Die Fahrzeit verlängert sich dadurch um etwa eine halbe Stunde. Ab dem ersten Zug am 1. Mai gilt wieder der normale Fahrplan.

Der Online-Fahrplan wird entsprechend aktualisiert, die Kunden werden in den Bahnhöfen über Lautsprecher und Aushänge informiert. Ausserdem stehen rund um die Uhr weitere Informationen per Telefon über 0900 300 300 (CHF 1,19/Min., Schweizer Festnetz) und auf www.sbb.ch bereit.

Diese Spezialaktion stellt den letzten grösseren Arbeitsschritt am Raspille-Tunnel dar. Danach folgt der Innenausbau (Kabel, Kanäle, Beton usw.) und die Instandsetzung des Geländes bei und über dem Tunnel. Die Bauarbeiten werden im Herbst 2017 abgeschlossen. Die Projektkosten belaufen sich auf 10 Millionen Franken.

Ziel der SBB ist es, die gesamte Simplon-Linie zwischen Lausanne und Brig für die Doppelstockzüge zu ertüchtigen. Bis zum Abschluss des Projekts werden noch der Burier- und der Raspille-Tunnel angepasst sowie 8 Brücken erhöht. Die ersten Doppelstockzüge sollten plangemäss Ende 2018 auf der gesamten Simplon-Linie verkehren können.

Hinweis an die Medien: Die Medien sind zu einem Baustellenbesuch mit der Projektleiterin eingeladen: Samstag, 29. April, 11.00 Uhr. Anmeldungen bitte bis Donnerstag, 27. April, 12.00 Uhr per Mail an die SBB Medienstelle: press@sbb.ch.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern