Auffahrt und Pfingsten: Dank über 60 Zusatzzügen staufrei in den Süden.

Für die kommenden Feiertage Auffahrt und Pfingsten stellt die SBB den Reisenden wieder zahlreiche Zusatzzüge zur Verfügung. Über Auffahrt verkehren 29 Zusatzzüge ins Tessin und Wallis beziehungsweise wieder retour. Am Pfingstwochenende werden es gar 34 Zusatzzüge sein. Zusätzlich werden diverse Regelzüge verstärkt. Es wird empfohlen, die Reise vorgängig zu planen und Sitzplätze zu reservieren.

Das Angebot an Zusatzzügen über das Osterwochenende hat sich bewährt. Die SBB stellt deshalb auch für die Auffahrts- und Pfingstwochenenden zahlreiche Zusatzzüge bereit. Neben den 29 Zusatzzügen an Auffahrt und 34 Zusatzzügen an Pfingsten werden diverse Regelzüge mit zusätzlichen Wagen oder Einheiten verstärkt. Gesamthaft schafft die SBB damit 46 000 zusätzliche Sitzplätze über Auffahrt und 48 000 Sitzplätze an Pfingsten.

Reisenden, welche ins Tessin fahren, wird empfohlen, die Inter-City-Züge mit Abfahrt xx.32 Uhr in Zürich HB oder die Zusatzzüge mit Abfahrt xx.45 in Zürich HB zu benutzen. Für Reisende nach Italien ist eine Sitzplatzreservierung obligatorisch (Reservationen am Bahnschalter oder beim Railservice unter 0900 300 300, CHF 1.19/Min.). Auch für Reisen innerhalb der Schweiz wird eine Sitzplatzreservation empfohlen.

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen im Gotthard-Basistunnel ist für Velos in Zügen durch den Basistunnel eine Reservation im Voraus zwingend erforderlich. Alternativ verkehrt an Samstagen und Sonntagen sowie am 25. Mai und 5. Juni ab Zürich der «Gotthard-Weekender» mit Halten auf der Gotthard-Panoramastrecke nach Bellinzona und zurück. Er ist ideal für Wanderer sowie Ausflügler und bietet entsprechend Platz für Velos und Gepäck. Hier ist keine Velo-Reservation nötig. Auch auf den übrigen Zügen über die Panoramastrecke ist für Velo keine Reservation erforderlich. Mehr Informationen zum Reisen mit Velos sind unter www.sbb.ch/veloLink öffnet in neuem Fenster. zu finden.

Die SBB empfiehlt, die Reise vorgängig zu planen. Sämtliche Zusatzzüge werden im Online-Fahrplan auf www.sbb.chLink öffnet in neuem Fenster. und in der SBB Mobile App angezeigt. Die besten Verbindungen können zusätzlich auf www.sbb.ch/auffahrtLink öffnet in neuem Fenster. resp. www.sbb.ch/pfingstenLink öffnet in neuem Fenster. (ab 22.5.17) abgerufen werden. Weitere Informationen sind an allen Bahnschaltern sowie via Rail Service unter 0900 300 300 (CHF 1.19/Min.) erhältlich. Orientierungshilfe bieten zudem die Belegungsprognosen im Online-Fahrplan. Zusätzlich stehen den Reisenden an den betroffenen Bahnhöfen über die Feiertage Kundenbetreuer für Fragen zur Verfügung.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern