Bequemes Ein- und Aussteigen beim Bahnhof Göschenen.

Damit alle Kunden in Zukunft beim Bahnhof Göschenen hindernisfrei ein- und aussteigen können, werden an einzelnen Stellen die Perrons erhöht. 

Für mehr Komfort und Sicherheit wird das Perron beim Gleis 1 der SBB und jenes beim Gleis 11 der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) beim Bahnhof Göschenen erhöht.

Das Behindertengleichstellungsgesetz gibt den Schweizer ÖV-Betrieben vor, Bauten, Anlagen und Fahrzeuge bis Ende 2023 hindernisfrei zugänglich zu machen. Da die Perronhöhen am Bahnhof Göschenen nicht mehr den geforderten Standards entsprechen, werden sie deshalb an einzelnen Stellen auf 55 respektive 37 Zentimeter erhöht.

Die nun realisierten baulichen Massnahmen sind provisorisch, da voraussichtlich bis im Jahr 2023 am Bahnhof Göschenen umfangreiche Bauarbeiten von SBB und MGBahn anstehen.
Die Bauarbeiten sind diese Woche gestartet und dauern bis voraussichtlich Anfang Juli 2017. Die Kosten für die Perronerneuerungen betragen rund 240‘000 Franken.

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern