Denis Rossi wird neuer Geschäftsführer der Tilo SA.

Der Verwaltungsrat der TILO SA hat Denis Rossi zum neuen Geschäftsführer gewählt. Der 52-jährige Schweizer ist heute Leiter der Geschäftseinheit «Instandhaltung Region Süd» bei SBB Infrastruktur. Denis Rossi wird als Nachfolger von Roberto Tulipani die Leitung der TILO SA übernehmen.

Der Verwaltungsrat von TILO SA hat Denis Rossi zum neuen Geschäftsführer der TILO SA gewählt. Denis Rossi ist 52 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Kinder. Er wohnt mit seiner Familie in Bellinzona (TI). 

Nebst einem Ingenieurstudium an der ETH Lausanne absolvierte Denis Rossi an der HSG St. Gallen ein Executive MBA. Sein beruflicher Werdegang führte ihn über ein Ingenieurbüro in Zürich, das Tiefbauamt des Kantons Tessin und die Alp Transit Gotthard hin zur SBB AG. Seither ist Denis Rossi für die Substanzerhaltungs-Maßnahmen der Bahninfrastruktur im Tessin sowie den Aufbau der Erhaltungs-Maßnahmen für den Gotthard Basistunnel verantwortlich. Insgesamt sind ihm 400 Mitarbeitende unterstellt.

Roberto Tulipani, der aktuelle Geschäftsführer der TILO SA, wechselt per Ende August 2017 hin zur Stadt Locarno, wo er eine wichtige Führungsrolle übernimmt. Der Verwaltungsrat gratuliert Roberto Tulipani ganz herzlich zu diesem neu erreichten Ziel und dankt ihm an dieser Stelle für sein langjähriges Engagement für den grenzüberschreitenden Verkehr zwischen dem Tessin und Italien. 

Mit der Nominierung von Denis Rossi garantiert der Verwaltungsrat die Kontinuität innerhalb von TILO SA; das Unternahmen wird so weiterhin kundenorientiert geführt werden. 

Denis Rossi tritt per 1. November 2017 die Stelle als neuer Geschäftsführer an. 

Zusätzliche Informationen: 
Cinzia Farisè, Verwaltungsratspräsidentin der TILO SA
+41 51 227 65 42 info@tilo.ch

Weiterführender Inhalt

Kontakt.

SBB AG

Kommunikation
Hilfikerstrasse 1
Postfach 65
3000 Bern