Umbau des Bahnhofs Bülach abgeschlossen.

Seit heute ist der Umbau des Bahnhofs Bülach abgeschlossen. Den Reisenden stehen ein neues Reisezentrum, ein neuer Kiosk von Valora sowie eine moderne WC-Anlage zur Verfügung.

Das schutzwürdige Bahnhofsgebäude aus dem Jahr 1900 wurde in den vergangenen acht Monaten erneuert. Bereits seit Juli 2018 steht den Kunden das neue SBB Reisezentrum zur Verfügung, welches als «Junior Station» geführt wird. Lernende beraten die Kunden selbstständig und werden dabei durch Ausbildner betreut. Seit Mitte Oktober bietet zudem ein neuer Kiosk von Valora den Reisenden Convenience-Produkte für den täglichen Bedarf an.

Die öffentliche WC-Anlage beim Bahnhof Bülach wurde ebenfalls erneuert: Die kostenpflichte Toilette ist aufgrund ihrer Konstruktion bestmöglich gegen Vandalismus gesichert und wird regelmässig gereinigt. Die SBB und Stadt Bülach investierten gemeinsam insgesamt 120 000 Franken in die moderne Anlage. Insgesamt investierte die SBB rund 1,8 Millionen Franken in die Sanierung des Bahnhofs.

«Junior Station»: Jetzt sind die Lernenden am Zug.

In den «Junior Stations» der SBB lernt der Nachwuchs, was es braucht, um eine Verkaufsstelle der SBB zu betreiben: Am Schalter beraten, Billette verkaufen, Geld wechseln oder Reisegepäck annehmen. Hinter den Kulissen gilt es, die Dienstpläne festzulegen, Kasse und Buchhaltung zu bewirtschaften und den Prospektvorrat aktuell zu halten. Seit bald 20 Jahren besteht das erfolgreiche Konzept der «Junior Stations». Insgesamt übernehmen heute in gut zehn Bahnhöfen in der Schweiz die KV-Lernenden die Führung – unter den wachsamen Augen ihrer ausgebildeten Coaches. 


Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern