Die SBB saniert den Bahnhof Buchs SG.

Ab morgen Dienstag, 5. November 2019, befindet sich das SBB Reisezentrum Buchs SG in einem Provisorium, rund 50 Meter vom heutigen Standort entfernt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten im Bahnhofgebäude. Im provisorischen Reisezentrum erhalten die Kundinnen und Kunden die gewohnten Dienstleistungen. Die Eröffnung des sanierten Bahnhofs ist für den Frühsommer 2020 vorgesehen.

Die Sanierung umfasst das Innere des Gebäudes und beginnt voraussichtlich Mitte November. Während des Umbaus befindet sich das Reisezentrum in einem Provisorium mit zwei Schaltern auf dem Bahnhofvorplatz. Dort erhalten die Kundinnen und Kunden auch weiterhin alle Dienstleistungen zu den gewohnten Öffnungszeiten: montags bis freitags 07.00 bis 18.30 Uhr sowie samstags 07.30 bis 18.00 und sonntags 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr.

Nach dem Umbau bietet das SBB Reisezentrum Buchs SG am bisherigen Standort drei Schalter ohne trennende Glasscheibe in offener und einladender Atmosphäre. Nebst dem Reisezentrum wird auch der Avec-Shop erneuert, ausserdem entsteht eine neue Bäckerei, eine neue hindernisfreie Toilettenanlage und es werden zusätzliche Veloparkplätze geschaffen. 

Das Bahnhofgebäude aus dem Jahr 1980 ist denkmalgeschützt und stammt vom Architekten Max Vogt. Die SBB investiert rund 3,4 Millionen Franken in die Sanierung. 

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern