Ab 2020 noch einfacher in die Jungfrau Region gelangen.

Ab 2020 ist es noch einfacher und komfortabler, nach Interlaken und in die Jungfrau Region zu gelangen. Ab Juni wird auf der Direktverbindung aus/nach Deutschland der neue ICE4-Zug eingesetzt. Zudem wird es möglich sein, eine Zugreise von/nach Interlaken inklusive Flugticket der Swiss zu buchen. Die SBB, die Jungfraubahnen, der Kanton Bern, Jungfrau Region Tourismus und Interlaken Tourismus begegnen zusammen dem erwarteten Gästezuwachs durch die V-Bahn und unterzeichneten heute eine gemeinsame Absichtserklärung.

47 Minuten schneller auf dem Eigergletscher: Dank der projektierten V-Bahn, insbesondere durch die Eröffnung der 3S-Bahn Eiger Express durch die Jungfraubahnen am 12. Dezember 2020, wird die Bedeutung der Tourismusdestination Jungfrau Region weiter gestärkt.

Dem Gästezuwachs gemeinsam begegnen.

Dem erwarteten Gästezuwachs gilt es mit gemeinsamen Initiativen zu begegnen. Deshalb beschlossen der Kanton Bern, die Jungfraubahnen, Jungfrau Region Tourismus, Interlaken Tourismus und die SBB eine langfristige Zusammenarbeit. Am 16. Dezember 2019 unterzeichneten die fünf Partner dazu eine Absichtserklärung. Das gemeinsame Arbeitsprogramm zielt insbesondere auf Verbesserungen im Fernverkehr, im internationalen Personenverkehr, bei massgeschneiderten Services und Synergien im Vertrieb und der Vermarktung ab. Unterzeichnet haben für den Kanton Bern Christoph Ammann, Regierungspräsident, für die Jungfraubahnen Urs Kessler, CEO, für die Jungfrau Region Tourismus AG Marc Ungerer, Geschäftsführer, für Interlaken Tourismus Daniel Sulzer, Direktor, für die Schweizerischen Bundesbahnen SBB Andreas Meyer, CEO und Michel Berchtold, Regionenleiter SBB Mitte.

Verbesserungen für die Einheimischen und für Gäste.

Unmittelbar erlebbar ist das Ergebnis dieser Zusammenarbeit bei der Reise in die Jungfrau Region. Auf Direktverbindungen von und nach Deutschland werden ab Juni 2020 die neuen ICE4-Zügeeingesetzt. Für die Reisenden von und nach Interlaken Ost bedeutet dies mehr Sitzplätze und Komfort. Weiter profitieren die Kundinnen und Kunden von einer kostenlosen Internetverbindung im Zug durch den Internetzugang über eine WLAN-Lösung auf internationalen Zügen. Ab nächstem Jahr wird es auch möglich sein, eine Zugreise von/nach Interlaken inklusiv Flugticket der Swiss zu buchen. Für zahlreiche Angebote in der Region wie zum Beispiel die Fahrt auf die Schynige Platte, mit der Firstbahn oder der Männlichenbahn ist der SwissPass der einfache, digitale Schlüssel. Die am Grindelwald Terminal mögliche Miete von Wintersportausrüstung und Skidepots erlaubt den Kundinnen und Kunden eine sorglose Anreise ohne Skiausrüstung im Zug. Dank digitalen Orientierungshilfen an den Schlüsselbahnhöfen werden die Kundinnen und Kunden einfach und stressfrei ans Ziel geführt. Und die Anbindung der nationalen Sortimente an internationale Tarife ermöglicht ab 2021 ein durchgängiges, grenzüberschreitendes und vereinfachtes Ticketing.

Vorteile auch für die lokale Bevölkerung.

Von dieser Zusammenarbeit der fünf Partner profitiert auch die lokale Bevölkerung, indem ihr bessere öV-Verbindungen zur Verfügung stehen und sie von einer Zunahme des motorisierten Individualverkehrs entlastet wird. So gibt es mittelfristig direkte Zugverbindungen vom und zum Flughafen Zürich. Langfristig soll dann auch ein direkter Halbstundentakt zwischen Bern und Interlaken Ost folgen. 

Hinweis: Bilder stehen unter www.sbb.ch/mediacorner zur Verfügung.

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern