Ersatz der Regionalzüge durch Busse am Wochenende vom 15./16. August zwischen Freiburg und Givisiez/Schmitten.

Der Ausbau der Bahnanlagen im Westen des Bahnhofs Freiburg erfordert von Freitag, 14. August 2020 um 20.20 Uhr bis Sonntag, 16. August 2020 Betriebsschluss den Ersatz der Züge durch Busse zwischen Freiburg und Givisiez sowie zwischen Freiburg und Schmitten.

Die Arbeiten der SBB im Westen des Bahnhofs Freiburg haben zum Ziel, den Bahnverkehr flüssiger zu gestalten. Damit eine neue Weichenanlage verlegt werden kann, müssen die Züge zwischen Freiburg und Givisiez sowie zwischen Freiburg und Schmitten von Freitag, 14. August 2020 um 20.20 Uhr bis Sonntag, 16. August 2020 durch Busse ersetzt werden. Am Montagmorgen, 17. August 2020 verkehren sie wieder im Normalbetrieb.

Die Züge der SBB-Linie S30 (Freiburg–Yverdon-les-Bains) und der tpf-Linien S20 (Freiburg–Neuchâtel) und S21 (Freiburg–Ins/Murten) werden zwischen Freiburg und Givisiez durch Busse ersetzt. Die Verbindungen der BLS-Linie S1 (Freiburg–Thun) werden zwischen Freiburg und Schmitten ebenfalls durch Busse sichergestellt. 

Die Reisezeit verlängert sich für Benutzerinnen und Benutzer der Linien S30, S20 und S21 um 10 Minuten und für Benutzerinnen und Benutzer der S1 um 20 Minuten. Reisenden wird empfohlen, vor Reiseantritt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Dieser ist entsprechend aktualisiert. An den Bahnhöfen stehen den Kundinnen und Kunden zusätzliche Informationen zur Verfügung. Sie können sich auch telefonisch an den Railservice wenden: Tel. 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.). Weitere Informationen, vor allem zur Lage der Haltestellen für die Busse, finden Sie unter www.sbb.ch/streckenunterbrüche-freiburgLink öffnet in neuem Fenster..

 

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern