Brig–Iselle di Trasquera–Domodossola: Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten.

Die SBB führt vom 16. August bis 6. September 2020 Unterhaltsarbeiten im Simplontunnel aus. Um die Arbeiten rasch und sicher durchzuführen, kann der Tunnel teilweise nur einspurig befahren werden. Aufgrund von Unterhaltsarbeiten in Italien ist zusätzlich die Strecke zwischen Iselle di Trasquera und Domodossola gesperrt.

Wegen Bauarbeiten im Simplontunnel wird der Bahnverkehr zwischen Brig und Domodossola vom 16. August frühmorgens bis zum 6. September 2020 um 13 Uhr stark eingeschränkt sein. Es ist mit etwa 28 Minuten mehr Fahrzeit zu rechnen. Zwischen Brig und Iselle verkehren stündlich Shuttle-Züge in beide Richtungen, mit Anschluss an den Ersatzbus zwischen Iselle und Domodossola. Zwischen Iselle und Domodossola ist die Strecke für sämtlichen Zugverkehr gesperrt. Es verkehren stündlich Ersatzbusse mit Halt in Varzo und Preglia. In Iselle ist der Anschluss an den Shuttle-Zug gewährleistet. Am Samstag wird zum Markt in Domodossola teilweise ein Halbstundentakt angeboten.

Standorte der Ersatzbushaltestellen Link öffnet in neuem Fenster.

Beachten Sie bitte, dass aufgrund der Umsteigesituation in Iselle die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen während der Sperrung auf der Strecke Brig–Domodossola nicht sichergestellt werden kann. In den Bahnersatzbussen zwischen Iselle und Domodossola ist zudem der Velotransport nicht möglich.

Reisende nach Mailand verkehren über die Gotthardstrecke.

Da auch südlich von Domodossola Bauarbeiten auf dem Netz der italienischen Bahninfrastrukturgesellschaft RFI stattfinden, wird der internationale Verkehr durch den Simplontunnel bis Mailand unterbrochen. Vom 16. August bis 6. September verkehren Reisende nach Stresa, Gallarate und Mailand, die üblicherweise die Route via Simplon wählen, via Gotthard/Tessin. Zusätzlich bietet Trenitalia viermal täglich einen EC-Bus zwischen Mailand und Brig mit Halten in Gallarate, Stresa und Domodossola an. Die Fahrtzeit beträgt 4:45 Stunden und bietet Reisenden zwischen dem Wallis und Mailand eine Alternative zur Reise durch den Gotthard.

Die SBB und BLS empfehlen ihren Kundinnen und Kunden, vor Antritt ihrer Reise jeweils den Online-Fahrplan zu konsultieren. Bei Fragen hilft der Rail Service 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.

Detaillierte Informationen Link öffnet in neuem Fenster.

Bauarbeiten im Simplontunnel und COVID-19-Bestimmungen.

Die SBB ersetzt diesen Sommer die Gleise in einem Sektor des knapp hundertjährigen Tunnels zwischen Brig (Schweiz) und Iselle di Trasquera (Italien). Dabei erneuert sie Schienen, Schotter und Schwellen und saniert den Tunnel auf gut zwei Kilometern Länge. Die Arbeiten sorgen für eine gut unterhaltene Fahrbahn und sind eine zentrale Voraussetzung dafür, dass die Züge auch weiterhin sicher unterwegs sind und pünktlich ankommen. Die Kosten betragen 11,5 Mio. Franken und werden über die Leistungsvereinbarung mit dem Bund finanziert.

Die Sicherheits- und Hygienebestimmungen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) werden auf der Baustelle erfüllt. Dafür ist jederzeit ein von der SBB bestimmter COVID-19-Verantworlicher auf der Baustelle, der über die Umsetzung der Massnahmen wacht. Die SBB ist zudem laufend in Kontakt mit den kantonalen Behörden.

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern