SBB übernimmt alle Aktien der Securitrans Public Transport Security AG.

Die SBB hat per Januar 2021 alle Aktien von Securitrans übernommen. Bisher war sie Mehrheitsaktionärin des Gemeinschaftsunternehmens von SBB und Securitas.

Die Sicherheit ihrer Kunden und Mitarbeitenden ist das wichtigste Ziel der SBB. Deshalb sind die Leistungen von Securitrans und ihrer Mitarbeitenden für die SBB von hoher Bedeutung. Die SBB hat entschieden, per Januar 2021 alle Aktien von Securitrans zu übernehmen. Bisher war die SBB am Gemeinschaftsunternehmen mit 51 Prozent beteiligt, die Securitas mit 49 Prozent.

Securitrans und ihre Mitarbeitenden sorgen für die Sicherheit in den Bahnhöfen und auf den Baustellen der Bahn. Das Unternehmen erbringt heute mehr als 80 Prozent ihrer Leistungen für die SBB. Mit der Aktienübernahme können die Mitarbeitenden besser in die Abläufe eingebunden werden, dies schafft Synergien in der Ausbildung oder beim täglichen Einsatz. Gleichzeitig sinkt der administrative Aufwand. Mit der Aktienübernahme schafft die SBB die Voraussetzung, die Sicherheit auf den Baustellen und in den Bahnhöfen nachhaltig und effizienter zu gewährleisten.

Die SBB wird die rund 860 Mitarbeitenden zu den bestehenden Anstellungsbedingungen weiterbeschäftigen. Securitrans wird bis mindestens Ende 2021 als Tochtergesellschaft der SBB weitergeführt. Die SBB prüft, ob eine Integration in die SBB zusätzliche Vorteile bringt.

Für die Kunden von Securitrans ändert mit der Übernahme der Aktien nichts: Alle bestehenden Verträge werden eingehalten und die bestehenden Bestellabläufe und Kontaktpersonen sind weiterhin gültig.

Das Unternehmen «Securitrans Public Transport Security AG».

Securitrans ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Muttergesellschaften SBB (51 Prozent) und Securitas (49 Prozent) mit Hauptsitz in Bern, vier Überwachungszentralen und acht regionalen Standorten. Das Unternehmen beschäftigt schweizweit rund 860 Mitarbeitende. Es wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, den Sicherheitsdienst in den Bahnhöfen und auf den Baustellen der Bahnen zu professionalisieren. Die Securitas AG war massgeblich am Aufbau von Securitrans beteiligt. Die Mitarbeitenden der Securitrans sind heute in der öffentlichen Wahrnehmung nicht mehr wegzudenken. Die SBB dankt ihrem Joint Venture-Partner für die 20-jährige konstruktive Partnerschaft.

Weiterführender Inhalt

SBB AG

Kommunikation

Hilfikerstrasse 1

Postfach 65

3000 Bern