Finanzexperte Andreas R. Herzog als neuer Verwaltungsrat vorgeschlagen.

Der SBB Verwaltungsrat schlägt der Generalversammlung vom 21. April 2021 Andreas R. Herzog als neuen Verwaltungsrat vor. Er ersetzt Erich Ammann, der nicht zur Wiederwahl antritt. Der Bundesrat hat den Vorschlag gutgeheissen.

Andreas R. Herzog (62) ist ausgewiesener Finanzexperte und seit April 2020 selbstständiger Unternehmer, u.a. mit Verwaltungsrats-Mandaten bei der Hochdorf Holding, wo er VR-Vizepräsident ist, und bei der Meyer Burger Technology AG. Zudem ist er Deputy President bei der Wirtschaftskammer Schweiz-China. 

Andreas R. Herzog ist ursprünglich Betriebsökonom HWV und hat verschiedene Weiterbildungsstudien in Frankreich, Kanada und den USA absolviert. Von 2002 bis 2019 war er CFO und Mitglied der Konzernleitung beim Bühler Konzern in Uzwil. Auch in seinen Funktionen davor (u.a. bei der Eichhof Holding AG in Luzern, Daniel Swarovski Corporation, Feldmeilen, oder bei der Swatch in Biel) war Andreas R. Herzog als CFO oder in ähnlicher Funktion im Finanzbereich tätig. 

Andreas R. Herzog löst Erich Ammann ab, der seit Juni 2016 im Verwaltungsrat der SBB Einsitz hat. Erich Ammann tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Der SBB Verwaltungsrat dankt Erich Ammann herzlich für sein grosses Engagement und die wertvolle Mitarbeit in den vergangenen Jahren. 

Der Bundesrat hat heute dem Wahlvorschlag des SBB Verwaltungsrats zugestimmt. Die Wahl selbst erfolgt an der SBB Generalversammlung vom 21. April 2021. Andreas R. Herzog tritt sein Amt mit der Wahl an. 

Hinweis an Medienschaffende: Bilder sind online unter www.sbb.ch/mediacornerLink öffnet in neuem Fenster. verfügbar.

Weiterführender Inhalt