SBB als eine der 20 stärksten Marken der Schweiz.

Die SBB gehört zu den 20 stärksten Marken der Schweiz. Anhand der vier Faktoren Differenzierung, Relevanz, Wertschätzung und Vertrautheit wurden 2017 erneut die stärksten Consumer Brands des Landes gekürt und die SBB ist mit dabei.

Alle zwei Jahre wird die grösste Markenstudie der Welt auch in der Schweiz durchgeführt. Eine der führenden Kommunikationsagenturen, die Y&R Group Switzerland, führt die Studie BrandAssetTM Valuator gemeinsam mit Spezialisten durch und evaluiert so die stärksten Brands des Landes. Neben der Tatsache, dass nach wie vor Marken mit Schweizer Ursprung sehr dominant sind (14 von 20), fällt ins Auge, dass sich digitale Brands in den Vordergrund drängen. 2017 sind bereits ein Viertel der stärksten Marken digitaler Natur. Dies unterstreicht die bisherige Tendenz, dass sich die Digitalisierung immer weiter ausbreitet und im Leben der Konsumenten eine zunehmend wichtige Rolle spielt.

Bei der Studie wurden Personen zwischen 14 und 74 Jahren befragt. Somit werden die drei Altersgruppen Digital Natives (14-29 Jahre), Digital Immigrants (30-54 Jahre) und Silver Surfer (55-74 Jahre) abgedeckt. Auffallend ist dabei, dass die ‚Digital Natives‘ eine weitaus digitalere Top 10 aufweisen als die anderen beiden Gruppen. Die ‚Silver Surfer‘ bevorzugen Schweizer Firmen, bei welchen sich die SBB auf dem sechsten Platz wiederfindet. 

Die 10 stärksten Schweizer Consumer Brands 2017.

1. Migros
2. Die Post
3. Toblerone
4. Victorinox
5. Rivella
6. SBB CFF FFS
7. Le Gruyère
8. Ovomaltine
9. Caran d’Ache
10. Coop

Weiterführender Inhalt

Newsletter-Anmeldung.

Kontakt.

Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Roger Gerber, Account Manager
SBB AG
Wylerstrasse 123/125
Postfach 65
3000 Bern