Die SBB verpflichtet sich zum zweiten Mal.

Aufgrund der Entwicklung des «Programmatic Advertising» sind grosse Unsicherheiten auf dem Werbemarkt entstanden. Um Transparenz, Qualität und Sicherheit zu gewährleisten, entwickelte der BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) im Jahr 2017 in Zusammenarbeit mit IAB Switzerland sowie IAB Austria den «Code of Conduct Programmatic Advertising». 

2018 brachten die Verbände eine überarbeitete Version dieser Selbstverplichtung im Bereich Programmatic Advertising auf den Markt, welche neu auch von Agenturen und Werbeauftraggeber unterzeichnet werden kann. Die SBB hat den «Code of Conduct» zum zweiten Mal unterzeichnet und verpflichtet sich, die Auflagen einzuhalten.

Weiterführender Inhalt