Foxtrail eröffnet im Zürich HB seinen ersten Indoor-Pfad der Schweiz.

Eine spannende und kreative Schnitzeljagd bei jedem Wetter. In Kooperation mit der SBB eröffnet Foxtrail Anfang November seinen ersten Indoor-Trail im Zürich Hauptbahnhof.

Ab November 2017 bietet Foxtrail – die bekannte Schnitzeljagd für Freunde, Familien, oder Firmen – die Möglichkeit, den Zürich Hauptbahnhof ganz neu zu entdecken. Nicht die An- und Abreisetafel steht im Vordergrund, sondern die Spuren, welche der Fuchs an Orten hinterlassen hat, wo der Reisegast nur selten hinkommt.

Spielerisch den grössten Bahnhof der Schweiz entdecken.

Um die Verfolgung aufzunehmen und dem schlauen Fuchs auf die Schliche zu kommen, müssen die Teams unter anderem durch einen Wasserfall greifen und sprudelnde Botschaften entziffern. Der Fahrdienstleiter der SBB muss das Lichtsignal einsetzen, um den Verfolgern auf die Sprünge zu helfen.

Wie funktioniert Foxtrail?

Kleingruppen bis 18 Personen buchen ganz einfach auf foxtrail.ch ihre Startzeiten. Die Teams (2 bis 7 Personen) können den Trail dank der Startunterlagen individuell starten. Jeder Teilnehmer erhält bei der Buchung eine SBB Geschenkkarte Bahnhof im Wert im Wert von CHF 5.- dazu. Und wenn es einmal nicht mehr weitergeht, hilft die Helpline zurück auf die richtige Spur.

Mehr Informationen

Weiterführender Inhalt