Sicher und bequem per öV an die Fasnacht.

Am dem 8. Februar beginnt in Luzern mit der Fasnacht die «fünfte Jahreszeit». Die Fasnachtsverrückten dürfen sich wieder auf attraktive öV-Angebote und zahlreiche Extrazüge, -busse und Nachtverbindungen verlassen. Das bedeutet für alle: Fasnachtsgenuss vom Urknall bis zum Monstercorso.

Diverse Sonderzüge und Nachtverbindungen.

Am Schmutzigen Donnerstag und Güdismontag sorgen diverse Extrazüge und Extrabusse aus der ganzen Region und ab Zürich HB für die rechtzeitige Ankunft in Luzern. Wer die Fasnacht gerne bis in die frühen Morgenstunden geniesst, fährt am Schmutzigen Donnerstag, Güdismontag und -dienstag mit diversen Nachtverbindungen nach Hause. Nacht-S-Bahnen fahren nach Sursee, Baar, Arth-Goldau und Beinwil am See.

Fasnachtsbillette ab 7 Franken.

Dank grosszügiger Unterstützung von Coop, Bucherer, CSS sowie des Bahnhofs Luzern und neu auch Eichhof fahren die Zentralschweizer günstig ans närrische Treiben. Das Luzerner Fasnachtsbillett ist mit Halbtax bereits ab 7 Franken erhältlich und wie die ebenfalls angebotenen Luzerner Fasnachtspässe auf allen Extrazügen, Extrakursen, Nacht-S-Bahnen und nachtstern-Bussen zwischen 8. und 13. Februar 2018 gültig.

Zu den Fasnachtsbilletten, Fasnachtspässen sowie dem Fasnachtsfahrplan

Weiterführender Inhalt