Das wünschen sich die Zürcherinnen und Zürcher für ihren digitalen Bahnhof.

Auf einer grossen Plakatwand in der Passage Sihlquai konnten Passanten bis Anfang Februar ihre Ideen und Wünsche für den digitalsten Bahnhof der Welt notieren. Dabei bewiesen Pendler, Reisende und Bahnhofbesucher viel Kreativität: Es wurde geschrieben, gezeichnet, und sogar gesprayt. Herzlichen Dank dafür!

Analog vor digital.

Mehrheitlich haben die Kunden analoge Wünsche festgehalten, so etwa mehr Wärme, Licht, Musik oder auch Kunstprojekte und einen Co-Working Arbeitsbereich im Bahnhof. Doch auch digitale Anregungen wie online Informationen oder virtuelle Anwendungen für noch bessere Navigation und Orientierung wurden gewünscht.

So geht es weiter…

Alle Ideen werden nun von der SBB ausgewertet und priorisiert. Eine Auswahl des Ideenportfolios wird im März hier im Newsfeed sowie auf der Webseite von My Smart Station Zürich HB präsentiert. Bewertungen und Kommentare dazu sind herzlich willkommen! Weitere Idee und Wünsche für den digitalen Bahnhof können jederzeit nachgereicht werden unter: marketing.immobilien@sbb.ch

Weiterführender Inhalt