Generalsanierung Südtrakt: Ein filmischer Rundgang nach drei Monaten Bauzeit.

Die Bauarbeiten im Projekt Südtrakt Zürich Hauptbahnhof haben gut drei Monate nach dem Start der Generalsanierung sichtbar Fahrt aufgenommen. Von aussen unverkennbar ist die Bauplatzinstallation unter engsten Platzverhältnissen. Die Containeranlage wurde dabei auf der alten Arkadenkonstruktion des Zürich Hauptbahnhof erstellt. Unter der Arkade laufen derzeit die Aushubarbeiten, welche inzwischen auf Grundwasserspiegelniveau angekommen sind. 

Neue Räumlichkeiten ab Ende Oktober zugänglich.

Nachdem die Sohle der neuen Unterkellerung erreicht ist, konnten bereits die Betonierungsarbeiten der neuen Räumlichkeiten starten. Bis Ende Oktober 2018 soll die letzte Decke betoniert sein und die Flächen wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Unterdessen laufen im Untergeschoss weitere bauliche Massnahmen zur Erstellung der neuen Produktionsküche für den Hauptbahnhof. In gut zwei Jahren sollen diese abgeschlossen sein.

Gut fünf Jahre Bauzeit.

Der 1871 erbaute Südtrakt des Zürich HB ist der zentrale Dreh- und Angelpunkt zwischen Bahnhofstrasse und Hauptbahnhof, mit Strahlkraft weit über den Bahnhofplatz hinaus. Zwischen Juni 2018 bis voraussichtlich 2023 wird dieser in zwei Bauetappen saniert.

Mehr Informationen.

Weiterführender Inhalt