Italienischer Takeway «Il FORNO» eröffnet im Bahnhof.

Rasch und gut italienisch verpflegt am Bahnhof.

Es ist früher Nachmittag im Bahnhof Genf Cornavin. Während ich zum Zug laufe, macht mich mein Magen knurrend auf das verpasste Mittagessen aufmerksam. Wie gut, dass eben der Take-Away «Il FORNO» in Sicht kommt.

Pizza, Panini, Salate.

Anfang Oktober eröffnet, bietet das Geschäft Reisenden und Bahnhofbesuchern eine schnelle Verpflegungsmöglichkeit. In der Vitrine strahlen mich Lingua-Pizzas, Panini, Sandwiches und fixfertig angerichtete Salate an. 

Verpflegung im Vorbeigehen.

Mir steht der Sinn nach einer Pizza Margherita – als spezielles Eröffnungsangebot sind diese noch bis 14. Oktober für 5 Franken zu haben. Bereits nach wenigen Sekunden reicht mir die freundliche Bedienung mein verspätetes Mittagessen über den Tresen. Kurz darauf erreiche ich ohne Hetzerei meinen Zug und lasse es mir die warme Pizza schmecken.

  • Warteschlange vor dem neu eröffneten «Il FORNO»-Takeaway im Bahnhof Genf Cornavin.
  • Ein Stapel knusprig gebackener Lingua-Pizzas mit Schinken, Mozzarella-Tomate etc.
  • Fünf Sorten Pizza, von Salami bis vegetarisch, appetitlich nebeneinander aufgereiht.
  • Ein Stapel Salami-Sandwiches in der Vitrine von «Il FORNO».
  • Der Pizzabäcker zieht eine frisch gebackene Pizza aus dem Ofen.
  • -	Ein Stapel Salami-Sandwiches in der Vitrine von «Il FORNO».

Weiterführender Inhalt