Vielseitige Geschichten über die Stadt.

Eintauchen in das angebotsreiche und kreative Basel – Geschichten von Menschen mit viel Leidenschaft für ihre Stadt und Entdeckergeist geschrieben.

Drinks, Dinner & Daning im pulsierenden Kleinbasel

Im Kleinbasel ist man am Puls des Geschehens; in keinem anderen Quartier spriessen so dichtgedrängt originelle, neue Locations wie Pilze aus dem Boden. 24 Stunden in Basel könnten mit einem Apéro «à la française» im stilvollen Bistrot «Flore» beginnen. Danach geht’s weiter in die stylische Bar «Renée», die ebenso ein Club ist, um sich zu  Soul, Funk und anderen tanzbaren Rhythmen so richtig durchzuschwitzen. Und nach einer langen Nacht hat man am  Wochenende genügend Zeit, um bis in den Nachmittag im «Café Onkel» gemütlich zu Brunchen. Kleinbasel at its best!

Viel Stil und Spezialitäten im Gundeldinger Quartier

Hinter dem Hauptbahnhof hört die Stadt noch längst nicht auf; im Gegenteil, sie lebt, blüht und ladet mit unzähligen Boutiquen, Restaurants und Bars zum Besuch ein. Besonders schwer zu entkommen ist es dem stylischen «Werk 8». Restaurant und sehr beliebter Afterhour Treffpunkt dank der riesigen Barfläche mit vielen lauschigen Sofaecken,  Pflanzen und dem IndustrialChicCharme. Eine riesige Auswahl an Drinks, Appetizers und Menüs, auch als take away. Ebenfalls als take away, aber viel zu schade um nicht den schönen Ort zu geniessen, sind die Delikatessen des «Tellplatz 3». Eine riesige Auswahl an speziellen Käsesorten, originellen Wurstkreationen, edlen Destillaten, feinen Weinen und noch einigem mehr verführt die Gäste!

Der Himmel der Vintage Shops und das Tee Paradies

Mitten in der Innerstadt befindet sich der Vintage Shop «Fresh Up». Ein riesiges Angebot an Design, Kultur und Kitsch oder das Beste in Sachen Kleider, Schmuck, Lampen und vielem anderen mehr nimmt einen direkt auf «a trip down memory lane» der 50er bis 80er Jahre! Ebenfalls im Herzen der Stadt befindet sich eine andere Trouvaille. Ob herrlich erfrischend, sanft beruhigend oder anregend aphrodisierend. Dass mit 300–400 erlesenen Teesorten umfassende Grundsortiment von «Danny’s Tee» Laden ist ein Paradies für Tee Liebhaber!

Zu schön um allein zu geniessen - Der Solitudepark

Der kleine aber feine «Solitudepark» befindet sich direkt am Rhein und ladet mit lauschigen Ecken, einem grossen  Wasserbecken und einem grossen Spielplatz zum Verweilen ein. Der frühere Landsitz mit Landschaftspark wurde im frühen 20. Jahrhundert zur öffentlichen Park anlage umgestaltet. Für die kürzere oder längere Pause oder das Picknick stehen überdachte Holztische und bänke bereit. Ein malerischer Ort um unter den ahornblättrigen Plantanen für eine Auszeit allein oder in Gesellschaft, denn was nützt einem der schönste Sonnenuntergang, wenn man ihn nicht teilen kann?

Weiterführender Inhalt