Bestimmungen.

Regeln und Bestimmungen für Film- & Fotoaufnahmen auf SBB-Gebiet.

Im Falle einer Bewilligung gelten folgende Bestimmungen.

  • Der Gleisbereich darf aus Sicherheitsgründen nur in Begleitung von sicherheits-geschultem SBB-Personal und mit Schutzausrüstung nach SBB-Vorschriften betreten werden.
  • Personen oder Gegenstände dürfen sich aus Sicherheitsgründen maximal 3.5 Meter an Fahrleitungen annähern.
  • Anordnungen der Begleitpersonen sind in jedem Fall Folge zu leisten.
  • Fahrgäste, Passanten und Personal dürfen durch die Arbeiten in keiner Weise gestört und nur mit deren Einverständnis gefilmt oder fotografiert werden. Betriebsabläufe und der pünktliche Zugverkehr dürfen nicht beeinträchtigt werden.
  • In Ladengeschäften und Restaurants dürfen Aufnahmen nur mit Bewilligung der jeweiligen Pächter bzw. Mieter der Lokalitäten gemacht werden.
  • Bei Terminkollisionen oder besonderen Vorkommnissen können Aufnahmen trotz vorheriger Terminabsprache kurzfristig abgesagt werden.
  • Bei Rücktritt eines Antragsstellers nach einer Rekognoszierung wird der bereits geleistete Aufwand in Rechnung gestellt.
  • Die SBB übernimmt mit der Erteilung der Bewilligung keine Haftpflicht für Unfälle, Schäden oder Diebstahl, die der Gesuchsteller verursacht oder erleidet.

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung