Schweizer Uhr als Souvenir.

Marketingmanager Heiko hat seine Zielgruppen klar im Blick: Wie kann er asiatische Touristen schon vor ihrer Reise in die Schweiz mit Werbung für seine Uhrenmarke für sich gewinnen? 

Die mit Abstand Wichtigste stellt asiatische Touristen dar, die sich auf ihrem Schweiz-Trip ein Souvenir leisten möchten. Welcher asiatische Tourist träumt nicht von einer schicken Schweizer Uhr an seinem Handgelenk? Bezüglich Marke und Modell machen sich die Touristen im Voraus meist noch nicht grosse Gedanken – schweizerisch und hochwertig soll sie sein. Heiko wittert seine Chance: Wieso asiatische Touristen nicht bereits vor ihrer Reise in die Schweiz mit Werbung für seine Uhrenmarke für sich gewinnen?

Mit einem Targeting auf die Browsersprache chinesisch können die Userinnen und User auf SBB.ch nach ihrer Herkunft differenziert werden – und so genau die potenziellen Kunden von Schweizer Uhren herauskristallisiert werden. Effektiver geht nicht! Sind die asiatischen Touristen dann in der Schweiz, entdecken sie die beworbene Marke im Schaufenster und erkennen sie wieder – ob bewusst oder unbewusst. Ergänzend hat sich Heiko noch für ein Fahrplantargeting mit Zielort Interlaken und Browsersprache chinesisch entschieden. So kann er seine Zielgruppe gleich nochmals vor Ort mit der Werbung ansprechen. Und schon bald sieht er seine Uhr am Handgelenk vieler chinesischen Touristen!

Weiterführender Inhalt