Lieferantenmanagement.

Verlässliche und wettbewerbsfähige Partner leisten einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg der SBB. Im Rahmen des Lieferantenmanagements sorgt der SBB Einkauf für eine konzernweite Optimierung des Lieferantenportfolios. 

Ziel des Lieferantenmanagements ist es, die partnerschaftliche Beziehung zu den Lieferanten zu gestalten und zu entwickeln, um so die Versorgungssicherheit der SBB zu garantieren. Der SBB Einkauf übernimmt im Rahmen des Lieferantenmanagements die Aufgabe, die Leistungsfähigkeit bestehender Lieferanten zu verbessern, die Zusammenarbeit auszubauen und neue Lieferanten zu qualifizieren. Ebenfalls sollen Innovationen und Entwicklungstrends integriert werden.

Neue Lieferanten.

Um Lieferant zu werden, können Unternehmen die SBB aktiv auf ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam machen. Die geschieht einerseits durch die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen nach BöB/VöB, welche auf der Link öffnet in neuem Fenster.Webplattform SIMAPLink öffnet in neuem Fenster. publiziert werden.

Andererseits können sich Lieferanten beim SBB Einkauf vorstellen, um bei Aufträgen im freihändigen oder Einladungsverfahren berücksichtigt zu werden. Damit beginnt ein mehrstufiges Qualifikationsverfahren.