Gesamtperspektive Bern.

Der Kanton Bern und die SBB schliessen mit der «Gesamtperspektive Bern» eine Partnerschaft für eine vernetzte Planung, um Mehrwerte für Kundinnen und Kunden, die Regionen Bern, Biel/Bienne und Thun sowie die SBB zu schaffen.

Am 9. Dezember 2016 haben die Regierungsräte des Kantons Bern Barbara Egger-Jenzer, Christoph Ammann und Christoph Neuhaus sowie SBB CEO Andreas Meyer, Jürg Stöckli, Leiter SBB Immobilien, und Michel Berchtold, Regionalkoordinator SBB, in Bern die «Gesamtperspektive Bern» unterzeichnet. Das Arbeitsprogramm umfasst Angebote für Kundinnen und Kunden des Personen- sowie Güterverkehrs, notwendige Eisenbahninfrastrukturprojekte, die Entwicklung von Arealen um Bahnhöfe und zukünftig benötigte Flächen, wie etwa Abstell-, Unterhalts- oder Verladeanlagen.

Weiterführender Inhalt

Downloads.