Züge und Komfort.

Schweizerische und französische Flotte.

Beidseitig der Grenze wurden die Züge des zukünftigen Léman Express ausgewählt und bestellt. Es handelt sich dabei um 23 FLIRT France des Schweizer Herstellers Stadler sowie um 17 Régiolis CEVA des französischen Herstellers Alstom. Alle 40 Triebzüge der Flotte können unter der jeweiligen Spannung des Landes fahren. Die Kunden steigen in Coppet in den Zug und fahren bis nach Evian-les-Bains, ohne in Annemasse umsteigen zu müssen.

Gemeinsamer Look.

Auch wenn die Flotte des Léman Express aus zwei verschiedenen Zugtypen (FLIRT France und Régiolis CEVA) besteht, tritt sie im gemeinsamen Look auf. Das blaue Logo des Léman Express und das dazugehörige Möbiusband können an die Seiten der Trieb- und Zwischenwagen angepasst werden. Wird der Terminplan eingehalten, verkehren auf Schweizer Seite im Juni 2018 – rechtzeitig zur Einführung des Viertelstundentakts zwischen Coppet und Lancy-Pont-Rouge – die ersten Triebzüge im neuen Look.

Weiterführender Inhalt