Frequenzumformerwerk Kerzers.

Verbindung zwischen West- und Deutschschweiz.

Kerzers hat eine strategisch wichtige Lage in der Schweiz. Der Ort verbindet bezüglich Bahnstrom die Westschweiz mit der Deutschschweiz. 1974 nahm die SBB das Frequenzumformerwerk Kerzers in Betrieb. In Kerzers erbringen zwei Gruppen rotierender Maschinen eine Gesamtleistung von 70 Megawatt.

Die Maschinen speisen das Bahnnetz mit 16,7 Hertz-Wechselstrom. Bei grossem Wasservorkommen unserer Wasserkraftwerke können die Maschinen auch sinngemäss «umgekehrt» produzieren. Dann wird der zu viel produzierte Bahnstrom in 50 Hertz-Strom («Haushaltstrom») umgewandelt und ins öffentliche Netz eingespeist.

Neben dem Frequenzumformerwerk bietet die Region viele weitere attraktive Angebote. Das Papiliorama ist ein Ausflug mit der ganzen Familie wert. Auf dem Gemüsepfad erkunden Sie mit dem Velo in wenigen Stunden die gesamte Region. Besuchen Sie das historische Städtchen Murten mit seinen Gassen und oder probieren Sie einen lokalen Wein in einem der vielen Güter rund um die drei Seen.

Die SBB begrüsst Sie jederzeit herzlich im Frequenzumformerwerk Kerzers und führt Sie tiefer in die Welt der Stromproduktion ein. Sie können bei uns auch das «Kompetenzzentrum Hochspannung» besichtigen. Informationen und Reservationen unter: SBB Erleben.

Kennzahlen.

Typ Rotierend, zwei Gruppen
Gesamtleistung 67 Megawatt
Scheinleistung 90 Megavoltampere
Drehzahl 501 Umdrehungen pro Minute

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung