Information

Der Zugang zum Ticket Shop und SBB Mobile (Billettkauf) ist vom 27.06.2017, 23:30 Uhr, bis zum 28.06.2017, 05:00 Uhr, wegen Wartungsarbeiten unterbrochen.

Info-Hub PT.

Datenservices für Eisenbahnverkehrsunternehmen.

Die Daten-Plattform «Informations-Hub Produktion Trasse (Info-Hub PT)» ist das Quellsystem des Bahnverkehrs für alle Angaben der Trassenproduktion (Fahrplan-, Zugfahrt- und Formationsdaten). Sie wird gemeinsam von den schweizerischen Bahn-Infrastrukturbetreiberinnen SBB Infrastruktur, BLS Netz und SOB Infrastruktur betrieben und den Eisenbahnverkehrsunternehmen zur Verfügung gestellt.

Der «Info-Hub PT» besteht aus drei Datenservices, die die bestehenden Systeme SYFA/Fass, Pro Surf und KompoEVU bis spätestens Ende 2016 ablösen. Jeder dieser Services kann von den Eisenbahnverkehrsunternehmen einzeln oder in Kombination nach Bedarf bezogen werden:

  • Der Fahrplanservice (FPS) liefert Grund- und Sollfahrplandaten und ersetzt das System SYFA/Fass.
  • Der Service Zugfahrtdaten (ZFD) liefert Prognosemeldungen zu aktuellen Zugläufen des eigenen Eisenbahnverkehrsunternehmens und ersetzt das System ProSurf.
  • Der Formationsservice (FOS) dient der Erfassung der Formationsdaten für Personen- und Lokzüge. Er ersetzt das System KompoEVU. Ab Januar 2017 werden alle Eisenbahnverkehrsunternehmen verpflichtet sein, ihre Formationsangaben für Personen- und Lokzüge neu an FOS zu liefern. Das gilt nicht für Formationsangaben zu Güterzügen. Diese sind unverändert in CIS Infra zu erfassen. Die eingelieferten Formationsdaten können via Schnittstelle wieder bezogen werden (kostenpflichtig).

Die Daten stehen allen Eisenbahnverkehrsunternehmen grundsätzlich kostenlos zur Verfügung. Sie tragen die Kosten für die Anbindung der Schnittstellen und stellen sicher, dass ein IT-System vorhanden ist, welches die gelieferten Datensätze gemäss den Spezifikationen übernehmen und verarbeiten kann. Spezifikationen zu den einzelnen Schnittstellen finden Sie bei den Downloads.

Alle Eisenbahnverkehrsunternehmen erhalten nur Zugriff auf die eigenen Daten. Damit ist die Vertraulichkeit gewährleistet. Falls ein Eisenbahnverkehrsunternehmen Zugriff auf die Daten eines anderen Eisenbahnverkehrsunternehmens möchte, ist es von diesem schriftlich zu berechtigen und die Berechtigung SBB Infrastruktur vorzuweisen.