SBB Online Train.

Das Informationsbedürfnis von Fahrgästen und Bahnbetreibern steigt zunehmend. Passagiere erwarten Informationen zu Haltestellen, Anschlüssen oder Störungen im Bahnbetrieb, die Bahnbetreiber profitieren von Angaben zu Kundenfrequenzen oder Möglichkeiten zur Überwachung der Sicherheit im Öffentlichen Verkehr.

Der SBB Online Train ist eine modular aufgebaute, zukunftsgerichtete und auf den Bahnbetrieb abgestimmte ICT-Lösung. Er vereint verschiedene Funktionen:

  • Kundeninformation im und am Zug
  • Videoüberwachung
  • Fahrgastzählung
  • Ferndiagnose
  • CAB-Radio
  • Internet- und GSM-Nutzung für die Reisenden im Zug

Unser Leistungsspektrum im Überblick.

Eine Plattform als Basis.

Die Online-Train-Plattform ist die Basis für das Funktionieren des SBB Online Train und stellt zentral die von den Applikationen gemeinsam benötigten Funktionalitäten zur Verfügung. Der Platzbedarf wird minimiert, die Versorgung mit Energie erfolgt sparsam und mit geringer Abwärme.

Kundeninformation.

Optisch und akustisch werden die chronologische Abfolge der nächsten vier Halte, der Abfahrtsort und der Endbahnhof angezeigt. Aussen am Zug werden Haltestellen oder Viastationen angezeigt. An Front und Heck des Zugs ist der Endbahnhof abzulesen, innen im Fahrzeug wird über die Ausstiegsseite, den nächsten Halt und den Endbahnhof informiert.

Videosicherheit.

Videoüberwachung ist ein wirkungsvolles Instrument im Öffentlichen Verkehr. Eingesetzt werden eine auf Rollmaterial ausgerichtete Aufzeichnungseinheit, vandalensichere Kameras und auf die Anforderung des Datenschutzes ausgerichtete Auswertstationen. Das Betätigen der Notsprechstelle löst den Alarmmodus des Videosystems aus, die Kadenz der Bildaufzeichnung wird verzehnfacht.

Automatische Fahrgastzählung.

Ein zentrales Element des Öffentlichen Verkehrs ist das präzise und automatische Erheben und statistische Auswerten von Fahrgastzahlen. Mit über den Einstiegstüren und den Verbindungstüren zwischen 1. und 2. Klasse eingebauten Infrarotsensoren werden die Daten erhoben. Die Verarbeitung der online übermittelten Daten erfolgt zentral.

Ihr Nutzen.

  • Die Sicherheits- und Informationsbedürfnisse von Fahrgästen und Bahnbetreibern können gedeckt werden
  • Eine Erweiterung und Anpassung der einzelnen Komponenten pro Funktionsmodul ist dank standardisierten Schnittstellen möglich
  • Eingesetzt werden offene Schnittstellen und Protokolle
  • Sie erhalten zuverlässige und kostengünstige Daten, die für die weitere Planung unabdingbar sind

Weiterführender Inhalt

Mehr zum Thema.