Innovation, Forschung und Inkubation.

Durch die Systemrelevanz der SBB und ihres umfassenden Angebots (Bahnangebot, Immobilien und Infrastruktur) bildet das Unternehmen einen Nährboden für Innovationen und schafft damit auch Möglichkeiten für die Privatwirtschaft und die Forschung, Neuerungen zu testen und umzusetzen.

Im Weiteren ist die SBB für Forschende als zukünftige Arbeitgeberin interessant. Zwei Drittel aller Ausgaben für Forschung und Entwicklung werden in der Schweiz übrigens von Privaten geleistet. 

Die SBB verfügt über ein dezidiertes, auf das Kerngeschäft fokussiertes, Innovations-Portfolio, welches sich direkt von der aktuellen SBB Strategie ableitet. In Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten, Start-ups sowie etablierten Unternehmen bündeln wir unsere Kräfte in Kooperationen und Ökosystemen für bestmögliche Lösungen. 

Der Bereich Innovation, Forschung und Inkubation unter der Leitung von Björn Bender ver-antwortet ein fortschrittliches, ganzheitliches Innovationssystem für die SBB, um damit neue Lösungen entlang von Kundenbedürfnissen zu erforschen, zu explorieren und zu entwickeln. Die Ergebnisse dieser Arbeiten zahlen sowohl auf bestehende SBB Produkte hinsichtlich Kundenfreundlichkeit, Produktivität, Sicherheit oder Nachhaltigkeit wie auch auf neue und zukünftige Dienstleistungen ein. 

Die Leitung.

Björn Bender

Leiter Innovation, Forschung und Inkubation (seit 2019)

Weiterführender Inhalt