Film.

Die Filme der SBB sind verständlich, sympathisch und niveauvoll. Die Umsetzung richtet sich nach dem Inhalt und orientiert sich an den Markenwerten sowie einem bestmöglichen Bahnbezug.

Filme in Co-Branding oder spezielle Anwendungen, wie z.B. Augmented Reality (AR)-/Virtual Reality (VR)-Produktionen, sind mit der Markenführung abzusprechen. Für den vorgegebenen Logomove, der als Abbinder bei Filmen eingesetzt wird, gibt es für kurze Filme, z.B. auf Social Media, als Alternative den Logo Collapse. Bitte dafür marke@sbb.chLink öffnet in neuem Fenster. kontaktieren.

Im Rahmen des Engagements der SBB in Bezug auf soziale Nachhaltigkeit sind zusammen mit dem Schweizerischen Gehörlosenbund SGB-FSS zwei Musterfilme in deutschschweizerischer Gebärdensprache produziert worden. Sie sensibilisieren, Filme bei Bedarf auch in die jeweiligen Gebärdensprachen, beispielsweise deutschschweizerische, französische und italienische, zu produzieren, damit hörbehinderte Menschen alle Informationen verstehen. 

Downloads.