Angebotsverbesserungen in Zürich und der Ostschweiz.

Auch im Raum Zürich und der Ostschweiz baut die SBB das Schienennetz und die Bahnhöfe weiter aus.

Dies erlaubt bessere Angebote im Zusammenspiel von regionalem, nationalem und internationalem Verkehr. Ein zentrales Vorhaben ist der mit dem STEP-Ausbauschritt 2035 geplante Brüttenertunnel zwischen Zürich und Winterthur. Er wird es ermöglichen, den Fahrplan im Regional- und S-Bahn-Verkehr im Rahmen der S-Bahn 2G im Raum Zürich weiter zu verdichten.

Nebst den Angebotsverbesserungen entwickelt die SBB gemeinsam mit den Kantonen Wertschöpfungspotenziale: Durch die Verzahnung von Angebot, Infrastruktur und Arealentwicklung sollen Win-Win-Win-Lösungen für Kunden, öffentliche Hand und die SBB entstehen. Die Entwicklungsfelder sind in regionalen Gesamtperspektiven festgehalten.

Weiterführender Inhalt