Arbeiten ausserhalb des Tunnels.

Auch ausserhalb des Bözbergtunnels wird fleissig gebaut: das Bahnhofgebäude Schinznach Dorf wurde abgebrochen und über ein Förderband wurde das Tunnelausbruchmaterial in SBB Cargo-Zügen weg gebracht.

Tag der offenen Baustelle.

Durchschlagfeier.

Abbruch Bahnhofgebäude Schinznach Dorf.

Bahnverlad.

Montage Bewehrung Portalbauwerk Effingen.

Fahrleitungsarbeiten Effingen.

  • Rechts auf dem Bild ist der Bauzug für die Fahrleitungsarbeiten zu erkennen. Der Blick ist Richtung Tunnelportal Effingen gerichtet.
  • Bauarbeiter setzen mit Hilfe eines Krans die Stahlträger angereiht an Montageort ab. Die Stahlträger dienen als als Joche für das Fahrleitungssystem.
  • Bauarbeiter setzen mit Hilfe eines Krans die Stahlträger angereiht an Montageort ab. Die Stahlträger dienen als als Joche für das Fahrleitungssystem.
  • Der Bauzug für die Fahrleitungsarbeiten bedient die Baustelle in Effingen während des Bahnbetriebs. Rechts auf dem bild ist ein vorbeifahrender Regionalzug der SBB zu erkennen.
  • Ein Bauarbeiter gibt Rangieranweisung für den Bauzug in Effingen. Der Bauzug liefert den Fahrdraht für die zu montierende Fahrleitung.
  • Links auf dem Foto sieht man die Gleisanlagen im Bereich Tunnelportal Effingen. Rechts davon ist der Kabelkanal und ein fertig gestelltes Fundament samt Stahlträger für das Fahrleitungsjoch zu sehen.

Förderband.

  • Mittels Förderband wird das überschüssige Tunnelausbruchmaterial auf die Zwischendeponie in Elbis befördert. Das Förderband ist noch nicht fertig montiert. Zum Abschluss der Montage wird das Förderband eingehaust, um ein Herunterfallen des Tunnelasubruchmaterials zu vermeiden.
  • Die Funktionalität des Förderbands wird mit geringen Mengen des Ausbruchmaterials geprüft.
  • Das Förderband befindet sich teilweise bis mehrere Meter oberhalb der Geländeroberkante und durchquert die Parzelle der Baumschule.
  • An der Abwurfstelle in der Deponie Elbis wird, soweit möglich, die Staubentwicklung mittels einer Berieselungsanlage eingedämmt.
  • In der Deponie Elbis - Grube Amsler wird das angehäufte Tunnelausbruchmaterial verarbeitet.
  • Ein Raupenbagger befüllt eine Sortieranlage mit dem Tunnelausbruchmaterial. Das dient der Wiederverwendung des Tunnelausbruchmaterials für zum Beispiel Auffüllung der Tunnelsohle.

Weiterführender Inhalt