Informationen zum Betrieb.

Aktuelle Informationen über die Bauarbeiten und mögliche Einschränkungen des Bahnbetriebs.

Nachtarbeiten und Lärm.

Damit die Züge regelmässig und pünktlich verkehren können, möglichst wenige davon ausfallen und die Sicherheit der Mitarbeitenden auf den Arbeitsstellen gewährleistet ist, erfolgen die Arbeiten in mehreren Schichten sowohl am Tag als auch in der Nacht.

Insbesondere beschränken sich in den ersten Monaten 2020 die lärmintensivsten Arbeiten, die ebenfalls Erschütterungen verursachen, hauptsächlich auf die Bahnhöfe Riazzino und Gordola und werden in den Nächten zwischen Sonntag und Donnerstag ausgeführt.  

Einschränkungen des Bahnbetriebs 2020.

Auch wenn die Arbeiten so geplant werden, dass für die Kunden möglichst wenig Unannehmlichkeiten entstehen, muss der Bahnverkehr von und nach Locarno während bestimmter Arbeitsphasen eingeschränkt werden: 

  • Von Januar bis Mai 2020 fallen die TILO-Verbindungen sonntags bis donnerstags ab 22.35 Uhr bis Dienstschluss aus. Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Cadenazzo und Locarno. 
  • Im Mai und November wird die Bahnlinie zwischen Cadenazzo und Locarno komplett gesperrt. Während einem ganzen Wochenende fallen sämtliche Züge aus. Es verkehren Bahnersatzbusse mit einer Fahrzeitverlängerung von rund 30 Minuten. Während diesen Streckenunterbrüchen werden Kundenbegleitungsmassnahmen getroffen. Die Kunden werden zeitnah informiert. 

Der Online-Fahrplan auf sbb.ch und in der App SBB Mobile zeigt Verspätungen oder Ausfälle infolge der Bauarbeiten in Echtzeit an.

Weiterführender Inhalt