Fit für den Gotthard-Basistunnel.

Die SBB bereitete 3'900 Personen auf die neuen Herausforderungen am Gotthard vor.

Die Komplexität des Gotthard-Basistunnels stellt hohe Anforderungen an rund 3'100 Mitarbeitende von SBB und anderen Bahnen. Ob Lokführer, Zugpersonal oder Mitarbeitende in den Bereichen Tunnelunterhalt, Betriebswehr, Fahrdienst oder Tunnelbetrieb: Die SBB führte im Rahmen der Bildung NEAT umfangreiche Schulungen durch, um die Mitarbeitenden auf die neuen Herausforderungen und Arbeitsbedingungen im Gotthard-Basistunnel vorzubereiten. Zusätzlich wurden rund 800 externe Rettungs- und Einsatzkräfte geschult.

Die SBB hat in den beiden Erhaltungs- und Interventionszentren in Erstfeld und Biasca insgesamt 140 neue Stellen geschafften – zum Beispiel für den Erhalt der modernsten Tunnelelektroanlagen.

Weiterführender Inhalt