Fit für den Gotthard-Basistunnel.

Die SBB bereitete 3'900 Personen auf die neuen Herausforderungen am Gotthard vor.

Die Komplexität des Gotthard-Basistunnels stellt hohe Anforderungen an rund 3'100 Mitarbeitende von SBB und anderen Bahnen. Ob Lokführer, Zugpersonal oder Mitarbeitende in den Bereichen Tunnelunterhalt, Betriebswehr, Fahrdienst oder Tunnelbetrieb: Die SBB führte im Rahmen der Bildung NEAT umfangreiche Schulungen durch, um die Mitarbeitenden auf die neuen Herausforderungen und Arbeitsbedingungen im Gotthard-Basistunnel vorzubereiten. Zusätzlich wurden rund 800 externe Rettungs- und Einsatzkräfte geschult.

Die SBB hat in den beiden Erhaltungs- und Interventionszentren in Erstfeld und Biasca insgesamt 140 neue Stellen geschafften – zum Beispiel für den Erhalt der modernsten Tunnelelektroanlagen.

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung