Der Güterverkehr wird effizienter und ökologischer.

Für den Güterverkehr bringt der neue Gotthardtunnel mehr Kapazität, schnellere Verbindungen und höhere Zuverlässigkeit.

Die Kunden von SBB Cargo erhalten effi­ziente, staufreie und umweltfreundliche Lösungen für ihre Logistikbedürfnisse. Mit bis zu 750 Meter langen Zügen wird SBB Cargo noch wirtschaftlicher unterwegs sein. Seit dem Fahrplanwechsel 2016/2017 können pro Stunde und Richtung bis zu vier Güterzüge verkehren. Verkehrsstarke Bedien­punkte im Tessin erhalten so bis zu drei tägliche Zustellungen und Abholungen.

Im internationalen Transitverkehr ist der neue Gotthardtunnel ein erster grosser Schritt zur Flachbahn durch die Alpen. Mit dem Ceneri-Basistunnel und dem 4-Meter-Korridor (für den Bahntransport von Sattelaufliegern mit vier Metern Höhe), steigt die Wettbewerbsfähigkeit auf der Nord-Süd-Achse für die Schiene deutlich. Ab Ende 2020 sollen Güterzüge bis zu 2000 Tonnen anstelle der bisher rund 1600 Ton­nen transportieren.

Weiterführender Inhalt

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung

Hier folgt ein Werbeblock, kann externen nicht zugänglichen Inhalt enthalten.

Werbung