4-Meter-Koridor: Umnutzung Paradiso-Tunnel und San Martino-Tunnel.

Die SBB führen auf Mandat des Bundes den 4-Meter-Korridor auf der Nord-Süd Achse des Gotthards durch.

Unter den umzubauenden Artefakten befinden sich der Paradiso-Tunnel (758 Meter lang) und der San Martino-Tunnel (53 Meter lang). Diese beiden doppelspurigen Tunnels, die 1874 in Betrieb genommen wurden, befinden sich auf der Nord-Süd Achse des Gotthards zwischen den Haltestellen Lugano-Paradiso und Melide. Beide Haltestellen liegen in den Gemeinden von Paradiso und Pazzallo (Lugano).

Weiterführender Inhalt