Für unsere Kundinnen und Kunden.

Wir bauten zwischen Zug und Arth-Goldau, damit mehr Reisende von mehr und bequemeren Verbindungen in den Süden und von einem besseren Angebot im Regionalverkehr profitieren. 

Der Bau der neuen 1.7km langen Doppelspur bei Walchwil ermöglicht mehr Kapazität im Fernverkehr auf der Gotthard-Achse und dass die Züge der S-Bahn-Linie S2 die Haltestelle Walchwil künftig nicht nur stündlich, sondern halbstündlich bedienen. Mit den Substanzerhaltungsmassnahmen an Tunnel können künftig auch Doppelstock-Züge zwischen Zug und Arth-Goldau verkehren.

Weiterführender Inhalt